Agilität und Geschäftsmodelle – Interview Sebastian Kmoch

Autor:
Kategorie: Grow Digital Group

Agilität ist unabdingbar für die digitale Transformation! Sebastian Kmoch, CEO der Grow Digital Group, erläutert im Interview wie Agilität bei dem Agenturnetzwerk gelebt wird und so langfristig der Erfolg gesichert werden kann.

Wie definieren Sie 360-Grad-Kommunikation und wie kann die Grow Digital Group mit ihren vier Dienstleistungs- und Agentur-Unternehmen Kunden ganz konkret beim Wachstum unterstützen?

360-Grad-Kommunikation heißt: Auf allen Kanälen – on- und offline – eine stimmige Botschaft an die richtige(n) Zielgruppe(n)zu verbreiten. Damit das gelingt, braucht es hervorragende Spezialisten und Experten, die wie die Zahnräder bei einem Präzisionsuhrwerk exakt zusammenarbeiten. Und genau dafür steht die Grow Digital Group.

Die digitale Transformation erfordert von den Unternehmen eine immer größere Agilität, um rasch auf Innovationen und Konkurrenz reagieren zu können. Warum ist die Grow Digital Group hier der passende Partner – auch in Hinblick auf die eigene Historie mit basecom?

basecom hat selbst erfahren, wie gnadenlos die digitale Transformation und die Konkurrenz in dem Segment ist. Diese Erkenntnis hilft enorm im täglichen Kontakt mit Kunden und Geschäftspartnern. Denn wir wissen, dass ein paar schöne Charts noch kein funktionierendes digitales Geschäftsmodell bedeuten. Veränderung bedeutet nicht nur viel harte Arbeit, sondern erfordert auch einen hohen Emotions- und Anpassungsquotienten bei den Mitarbeitern und insbesondere bei Führungskräften.

Die Kernkompetenz von MSO Digital in zwei Sätzen?

MSO Digital ist der Performance-Marketing-Spezialist der Grow Digital Group und zugleich wichtiger Innovationstreiber der ganzen Agenturgruppe. Meine persönlichen Stärken liegen in der strategischen und visionären Unternehmensentwicklung sowie meiner ausgeprägten Empathie- und Kommunikationsfähigkeit.

Sind die Unternehmen der Grow Digital Group agil? Wie äußert sich das?

Agil bedeutet: wendig. Und das sind die Agenturen der Grow Digital Group vor allem auch deshalb, weil jede Company unternehmerisch von der jeweiligen Geschäftsleitung geführt wird und weitreichende Unabhängigkeit genießt. Dieses Verantwortung übernehmende und gelebte Unternehmertum innerhalb der Gruppe unterscheidet uns signifikant von anderen Agenturnetzwerken.

Ihr Imagefilm zeigt, wie wichtig Agilität und starke Partner heute sind. Wenn es einen zweiten Teil des Filmes gäbe, wie würde der Titel der Fortsetzung lauten?

Spontan: “Netzwerkökonomie – Einer für Alle – Alle für Einen.” Die vier (Digital-)Musketiere im Einsatz für den Erfolg von Kunden und Geschäftspartner.

Ich glaube, das Marketing würde wahnsinnig werden …

Mehr über die Grow Digital Group erfahren Jetzt Video anschauen
Neueste Beiträge

Suchbegriff eingeben und mit Enter Suche starten