AMP Monetarisierung – Was sind Sticky Footer und Flying Carpets?

Autor:
Kategorie: Online Marketing, Yield Management

Publisher, die ihre Inhalte in einer Accelerated Mobile Pages (AMP)-Umgebung veröffentlichen, haben die Möglichkeit abweichend vom IAB Standard die Werbung über hochwertige Sonderformatplatzierungen auszuliefern.

Was sind AMP Pages?

Neben der Standard IAB-Werbeformat-Integration wie beispielsweise einem Medium Rectangle im Format 300x250px, ist es möglich mit wenigen Anpassungen des AMP Codes auch sogenannte AMP Sticky Footer oder AMP Flying Carpets auszuliefern. Das für die Auslieferung eines Sticky Footers notwendige Skript findet ihr hier:

<script async custom-element="amp-sticky-ad" src="https://cdn.ampproject.org/v0/amp-sticky-ad-1.0.js"></script>

Weiter Informationen zur Auslieferung eines sticky Footers findet ihr auf der folgenden verlinkten Seite.

Beispiel AMP Sticky Footer auf shz.de

Wie dem Namen des Formats bereits zu entnehmen ist, erscheint diese Werbefläche stets “sticky” am Fuße des Mobile-Screens. Es verfügt jederzeit über einen Schließen-Button, sodass der User das Ad fortwährend wegklicken kann. Die maximale Höhe beträgt 100 Pixel. Wie dem Screenshot zu entnehmen ist, beträgt die Breite immer 320px. Die Auslieferung des Formats ist auch in einer Höhe von 50px möglich.
Die technische Auslieferung erfolgt dabei über das Google Ad Manager System. Bei Anlage eines neuen Anzeigenblocks unter: InventarAnzeigenblöckeNeuer Anzeigenblock wählt man unter Tags erstellen die Option Accelerated Mobile Pages-Tag aus. Anschließend kann die AdUnit bequem über einen Auftrag + Werbebuchung mittels einer Direkt- oder programmatischen Kampagne beliefert werden. Im Sinne einer ganzheitlichen Yield Optimierung macht es Sinn die Auslieferung stets eTKP orientiert aus Publisher-Sicht zu forcieren.

Wie erkenne ich AMP Seiten?

AMP Seiten sind in der Google Suche mit einem Blitz-Symbol rechts neben der URL (Bild rechts, rot umrandet) gekennzeichnet. Insbesondere für inhaltsstarke Publisher kann die zur Verfügung Stellung von Content in AMP Umgebungen Sinn machen, da insbesondere Mobile das AMP Framework eine schnelle und fehlerfreie Ladezeit der Seite garantiert.

Ein als AMP Artikel gekennzeichnetes Snippet in den Google SERPs

Was ist ein AMP Flying Carpet?

Ein Flying Carpet bezeichnet ein weiteres Sonderformat in der Werbeauslieferung auf AMP Seiten. Es ähnelt in der Auslieferung einem sogenannten Interscroller oder Understitial auf Mobile Web Umgebungen. Die Werbeauslieferung zeichnet sich dadurch aus, dass die Werbefläche im Hintergrund bleibt, während sich der Content beim Scrollen von oben und unten über die Werbefläche zieht. Dieser Effekt führt beim User dazu, dass die Werbung häufig hochwertiger, exklusiver und aufmerksamkeitsstärker wahrgenommen wird. Die Anlieferung des Creatives sollte im Idealfall in 300x600px erfolgen. Die Positionierung macht insbesondere im nicht sofort sichtbaren Bereich im Content z.B. nach dem zweiten, dritten oder vierten Absatz innerhalb eines Artikels Sinn.

Beispiel AMP Flying Carpet auf shz.de

Hier ist ein Beispiel für ein Flying Carpet Ad auf shz.de. Die Balken mit dem Hinweis Werbung oben und unten können CSS-seitig an das CI und das Design der jeweiligen Seite angepasst werden. Es ist empfehlenswert den Balken mit dem Hinweis Werbung zu versehen, um innerhalb eines Artikels den Content eindeutig von einer Werbebotschaft trennen und unterscheiden zu können.
Die in der AMP Umgebung notwendige Skript-Erweiterung für die Auslieferung eines Flying Carpets findet ihr hier:

<script async custom-element="amp-fx-flying-carpet" src="https://cdn.ampproject.org/v0/amp-fx-flying-carpet-0.1.js"></script>

Weitere detaillierte Informationen zur Einbindung gibt es unter diesem Link.

AMP Header Bidding

MSO Digital ist ein Google Certified Publishing Partner. Mit diesem Zertifikat unterstützen wir Publisher dabei die eigenen Reichweiten programmatisch bestmöglich und e-TKP optimiert zu monetarisieren. Neben den oben genannten Formaten AMP Sticky Footer und AMP Flying Carpet können wir euch als Publisher dabei unterstützen eure AMP Reichweite durch unseren Zugang zur DoubleClick Ad Exchange sowie allen wichtigen SSPs im Bereich der programmatischen Monetarisierung optimal und effektiv zu monetarisieren. Nicht selten schaffen wir dabei Umsatzsteigerungen von mehr als 50%. Wer Interesse hat, kann jederzeit gerne mit uns in Kontakt treten.
Weitere Informationen zum Thema AMP Header Bidding hält der folgende Artikel für Euch bereit.

Neueste Beiträge

Suchbegriff eingeben und mit Enter Suche starten