DFP-Tutorial: Wie erstelle ich Anzeigenblöcke im DFP?

Autor:
Kategorie: Yield Management

Anzeigenblöcke sind die grundlegenden Komponenten Ihres DFP-Setups. Sie definieren die Größe einer Anzeige und die spezifische Platzierung der Anzeige auf einer Seite oder der gesamten Webseite. Wir verwenden oft Bezeichnungen wie „Leaderboard“ oder Skyscraper“, um die Anzeigengröße und Form zu definieren und können ein zusätzliches Label wie “Nachrichten” vergeben, um die Anzeigen einer Webseite zu segmentieren.

DFP Anzeigenblöcke

Schritte zum Erstellen eines einzelnen DFP-Anzeigenblocks

  1. Listen Sie Ihre Anzeigenblöcke in einer CSV-Tabelle nach den folgenden Merkmalen auf:
    • #Code (dies kann Ihr Anzeigenkanal sein, Beispiel: ch1)
    • Name (Domänenname, Beispiel: mso-digital)
    • Größen (Beispiel: 728 × 90)
    • Platzierungen (Beispiel: “ATF” für im sofort sichtbaren Bereich)

    Diese Liste repräsentiert die Anzeigenblöcke, die Sie bei der Erstellung von Werbebuchungen im DFP auswählen können.

  2. So können Ihre Anzeigenblöcke aussehen: ch1_mso-digital_728x90_ATF
    • Beachten Sie die Unterstriche zwischen den Bezeichnungen.
    • Nur Buchstaben, Zahlen, Unterstriche, Bindestriche, Punkte, Sternchen, Schrägstriche vorwärts/rückwärts, Ausrufezeichen, linke/rechte eckige Klammern, Doppelpunkte und Anführungszeichen sind erlaubt.
    • Anzeigenblock-Codes können bis zu 100 Zeichen lang sein.
    • Anzeigenblock-Codes unterscheiden nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung.
    • Sobald Sie den Anzeigenblock erstellt haben, können Sie den Code nicht mehr ändern.
    • Für eine vorgegebene Anzeigenblock-Ebene muss jeder Code eindeutig sein; Sie können Codes, die Sie zuvor auf der gleichen Anzeigenblock-Ebene verwendet haben, nicht erneut verwenden.

  3. Melden Sie sich nun in Ihrem DFP-Konto an.

  4. An der oberen rechten Ecke klicken Sie auf das Inventar-Tab.

  5. Klicken Sie auf den Button “Neuer Anzeigenblock”.

  6. Im Feld Name geben Sie den Namen des Anzeigenblocks, den Sie zuvor aufgelistet haben, ein: ch1_mso-digital_728x90_ATF

  7. Wählen Sie den Feste Größe-Button aus. Dies ist standardmäßig aktiviert.

  8. Im Feld darunter geben Sie die Größe des Anzeigenblocks ein, z.B.: 728 × 90.
    • Das Feld wird automatisch ausgefüllt, sobald Sie die Anzeigengröße eingeben.
    • Sie können mehrere Größen eingeben, wenn Sie den gleichen Anzeigenblock für mehrere Anzeigenplätze oder auf verschiedenen Plattformen mit unterschiedlichen Größen, wie mobil und Desktop, verwenden möchten.
    • Unter Feste Größe, wählen Sie Out-of-Page wenn Sie Motive wünschen, die nicht in einen traditionellenr Browserfenster geöffnet werden sollen. Diese können z.B. Pop-ups, Pop Unders und Interstitials umfassen.
    • Wählen Sie Smart-Banner, wenn der Anzeigenblock für eine mobile App ist und Sie wollen, dass der Anzeigenblock die Breite des Bildschirms füllt und eine feste Höhe hat.

  9. In der Zielfenster-Option wählen Sie “Top”, wenn Sie wollen, dass sich die Zielseite im gesamten aktuellen Fenster öffnet oder “Blank”, um die Seite in einem neuen Fenster zu öffnen.

  10. Sie können Placements fürs Erste überspringen.

  11. Scrollen Sie nach unten zu AdSense-Inventareinstellungen und klicken Sie auf Überschreiben.
    Wir überschreiben/deaktivieren AdSense-Inventareinstellungen auf der Anzeigenblock-Ebene unter den folgenden Bedingungen:

    • Dynamische Zuordnung ist aktiviert (d.h. Sie haben die Möglichkeit, AdSense/Ad Exchange zu verbinden).
    • AdSense Anzeigenbereitstellung/Konto wurde von Google deaktiviert.

  12. Deaktivieren Sie Einnahmen aus nicht verkauftem Inventar mit Adsense maximieren.

  13. Klicken Sie den Speichern-Button.

  14. Oben sollten Sie einen gelben Banner sehen, mit der Aufschrift „Anzeigenblock erstellt„.

Bulk-Anzeigenblock-Erstellung

  1. Melden Sie sich nun in Ihrem DFP-Konto an.

  2. Klicken Sie den Inventar-Tab.

  3. Anstatt die Schaltfläche Neuer Anzeigenblock zu wählen, klicken Sie auf Bulk-Upload neuer Anzeigenblöcke.

  4. Klicken Sie Download Beispiel-CSV-Datei, um eine Tabelle herunterzuladen, in der Sie Ihre Anzeigenblöcke auflisten und definieren können. Die Beispiel-CSV-Datei enthält die Felder und Beispiele, die für Ihr Netzwerk relevant sind, basierend auf den Funktionen, die Sie aktiviert haben.
    Ändern Sie nicht die Reihenfolge der Spalten oder die Spaltenüberschriften.

  5. Öffnen Sie die CSV-Datei und machen Sie Änderungen auf Grundlage der Einstellungen, die Sie wünschen. Beziehen Sie sich auf die Konvention oder Einstellung, die Sie verwendet haben, als Sie Ihren einzelnen Anzeigenblock direkt in DFP erstellt haben:
    • #Code (dies kann Ihr Anzeigenkanal sein, Beispiel: ch1)
    • Name (Domänenname, Beispiel: mso-digital)
    • Größen (Beispiel: 728 × 90)
    • Platzierungen (Beispiel: ATF für im sofort sichtbaren Bereich)

    DFP Benennungskonventionen

  6. Wenn Sie fertig sind, speichern Sie die CSV-Datei.

  7. Zurück zur DFP-Schnittstelle, klicken Sie auf den Datei wählen-Button, um Ihre CSV-Datei zu finden.

  8. Klicken Sie auf den Laden und validieren-Button.

  9. Stellen Sie sicher, dass die Anzeigenblock-Einstellungen korrekt sind.

  10. Klicken Sie auf Upload bestätigen, um die neuen Anzeigenblöcke hochzuladen.
    Die Werte für jede Spalte müssen den gleichen Formatierungsregeln folgen, wie die Felder bei der Erstellung eines einzelnen Anzeigenblocks direkt in DFP.