Skip to content
 

Erfolg durch Veränderung

Autor

MSO Digital
MSO Digital

Für die sechste Ausgabe der DIVE wird das Consulting Team von MSO Digital interviewt. Dieses Interview steht Dir nun auch digital zur Verfügung.
Im Fokus steht die digitale Transformation von mittelständischen Unternehmen und welche Strategien bei der Geschäftsmodellentwicklung wirksam eingesetzt werden. Erfahre mehr über Transformationsprozesse, wie Scheitern zu Erfolg führen kann und wie Du mittels Veränderung die Weichen für eine erfolgreiche, digitale Zukunft stellst. Das Interview wurde geführt von Kim Gerecht.

Digitales Consulting: Das Thema wird immer populärer. Wie erlebt ihr den Beratungsbedarf bei euren Kunden*? Wann und warum kommen sie zu euch?

Wir erleben überwiegend drei Situationen: Zum einen, dass Kunden* zu uns kommen, weil sie bei ihrem Vorhaben nicht weiterkommen und Unterstützung benötigen. Zum anderen, dass ihr Vorhaben nicht die gewünschten Ergebnisse erzielt und wir ihnen mit der fachlichen Expertise im Grow-Netzwerk helfen, Kurskorrekturen vorzunehmen. Und dann aber auch Kunden*, die ein neues Vorhaben planen und von Beginn an einen kompetenten und vertrauenswürdigen Sparringspartner* an ihrer Seite haben wollen.

Was unterscheidet euch von anderen Unternehmensberatungen?

Wir sind keine Unternehmensberatung mit entsprechenden Leistungen im herkömmlichen Sinn. Wir beraten unsere Kunden* fallspezifisch in Fragestellungen der digitalen Marketing- und/oder Vertriebsstrategie.

Dort hinein spielen z.B. Fragestellungen der Geschäftsmodellausrichtung und Analyse, Marktbetrachtungen, Risikoabwägungen, bis hin zum agilen Marketing- und Projektmanagement. Aber auch die Unterstützung bei der Auswahl der richtigen Maßnahmen und Werkzeuge ist eine gern genutzte Leistung.

Wir arbeiten sehr intensiv und auf Augenhöhe mit unseren Kunden*. Das bedeutet mehr als Problemlösung: Wir vermitteln Wissen weiter und arbeiten gemeinsam an einem definierten Ziel. Da ist es hilfreich, wenn die Chemie stimmt und das Vertrauen auf beiden Seiten da ist.
Karin Bergmann
Karin Bergmann, Senior Digital Consultant bei MSO Digital

Wie kann man sich den Start eurer Beratung konkret vorstellen?

Wichtig ist, dass jeder Kunde* in seinem derzeitigen Kontext und seinem „active point“ (Wo steht der Kunde* gerade und was ist seine Herausforderung) abgeholt wird.

Es gibt Unternehmen, die in der digitalen Transformation schon weiter sind und andere beginnen erst. Die „digitale Welt“ dreht sich so schnell, dass auch wir nicht immer auf alle Fragen eine Antwort und schon gar nicht eine Lösung parat haben. Aber wir sind in der Lage, Lösungen zu entwickeln, die aus dem Experimentieren und Ausprobieren entstehen: Fail. Fail again. Fail better.

Klingt kostspielig, dieses „Herumexperimentieren".

Ja, das könnte man meinen. Ist aber nicht so.

Dienstleister in den USA oder auch in den Niederlanden arbeiten schon lange nach dieser Art. Scheitert ein Experiment, so gewinne ich trotzdem, denn ich habe etwas gelernt, nämlich, wie ich es nicht machen sollte. Das Experiment samt Ergebnis wird im Unternehmen dokumentiert und steht allen Interessierten zur Verfügung (Vernetzung, Wissen wird geteilt).

Außerdem werden Kosten vermieden, weil andere den Fehler nicht wiederholen. Klappt das Experiment schon beim ersten Mal, gewinne ich doppelt, denn ich habe wieder was gelernt (ich weiß, so funktioniert es) und ich kann Wert abschöpfen (schnelle Resultate). Ein Beispiel dazu ist das A/B-Testing aus dem Bereich Webseiten-Optimierung. Schneller, einfache und effizienter kann ich meine Landingpages nicht optimieren, bei gleichzeitiger Conversionrate-Steigerung. Denn zurzeit ändern sich bewährte Vorgehen der sogenannten „alten Welt“ fundamental.

Du hast die „digitale Welt" schon angesprochen. Welche Veränderungen beschäftigen euch und die Unternehmen, die ihr beratet?

Viele über Jahre und Jahrzehnte bewährte Vorgehen ändern sich grundlegend.

Unternehmen und Organisationen erkennen mehr und mehr, dass alte Formen der Wertschöpfung nicht mehr funktionieren. Allerdings treffen wir auch immer noch auf Firmen, die nach der Maxime handeln: „Hat die letzten 30 Jahre funktioniert, funktioniert auch noch weiter“. Das sind oft Unternehmen, die in Märkten und Branchen aktiv sind, in denen man tatsächlich noch auf herkömmliche Art genügend Wert abschöpfen kann. Aber auch in diesen Branchen wird Veränderung kommen und die Herausforderung ist dann, mit der Geschwindigkeit mitzuhalten. Gerade wenn neue, ausschließlich auf „Digital“ und „Geschwindigkeit“ ausgerichtete, branchenfremde Unternehmen in den Markt eindringen. Diesen Firmen geht es darum, wie sich das Geschäft verändert, wie Kunden*nutzen innoviert werden kann und sich Produktivität verbessern lässt. Das „Digitale“ ist dann der Katalysator und ein Träger. Unternehmen dieser Kategorie sind erfolgreich, weil sie kompetent in Sachen Tempo, Vernetzung, Beweglichkeit und Umsetzungsstärke geführt werden.

In einer Geschäftsbeziehung ist mir ein gemeinsam formuliertes Ziel, Transparenz und der (wirtschaftliche) Erfolg unserer Kunden* wichtig.
Malina Kruse-Wiegand
Malina Kruse-Wiegand, Team Lead Strategic Marketing bei MSO Digital

Was müssen Unternehmen tun, um Schritt halten zu können?

Es braucht Mut, die eingetretenen Pfade zu verlassen.

Das fällt uns in Deutschland nicht so leicht, sind wir doch eher auf Disziplin und Sicherheit getrimmt. Diejenigen, die die Veränderung annehmen und entsprechend agieren, sind oft erfolgreicher als vorher. Das sieht man auch an unseren Kunden*. Die meisten unserer Projekte haben damit angefangen, dass Entscheider* begonnen haben, anders zu denken, sich von alten Doktrinen zu lösen und ihre Mitarbeiter* zu Mitmachern* entwickelt haben.

Digital Consulting Agentur - Dein Vorsprung für Morgen

  • Geschäftsmodellentwicklung
  • Digitale Marketing Strategie (B2C/B2B)
  • Individuelle Workshops

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.