Handynutzung auf maximalen Output effizient optimieren

Kategorie: CEO Blog

Du arbeitest doch in der Online-Branche, warum sieht dein Homescreen eigentlich so leer aus? Schon häufiger damit konfrontiert, reiche ich meine Antwort gerne in Form eines Blog Artikels ein. Benachrichtigungen lenken ab und auch bei der App-Anordnung sowie Visibility setze ich, trotz 128 installierten Applikationen, auf Fokus und Produktivität! Die Aufgaben, Projekte und sogar privaten Aktivitäten werden per App gemanagt und gemessen. Immer in Reichweite, aber ohne abzulenken – denn meist ist der „Do not disturb“-Modus aktiviert.

Homescreen Schahab Hosseiny

Die größte Gefahr beim Smartphone besteht eindeutig in der massiven Defokussierung. So großartig es auch als Arbeitswerkzeug ist, man muss sich gut organisieren, um nicht zu viel Zeit mit ziellosen Aktivitäten oder Entertainment-Produkten zu verbringen.

Meinen Fokus lege ich ganz klar auf Produktivität und darum habe ich den Startbildschirm meines iPhone auf das absolut Wesentliche reduziert. Das Auge springt dadurch nicht permanent von einem Icon zum nächsten und fixiert einfacher. Auch von durchgeknallten Hintergrundbildern habe ich Abstand genommen. Simpel und funktionell muss es sein.

Da ich sowohl privat als auch beruflich sehr stark auf Output orientiert bin, ist mein Telefon übrigens auch so gut wie immer im „Do not Disturb“-Modus, um mich nicht abzulenken. Keine meiner Apps zeigt Notifications oder Bubbles mit der Anzahl neuer Nachrichten an (oder ich versuche diese sehr schnell zu bearbeiten), denn das wäre nicht nur schlecht für die psychologische Wahrnehmung (offensichtlich offene Aufgaben vermitteln ein subtiles Gefühl der Unfertigkeit), sondern vielmehr auch störend. Meine Apps sind in Ordnern sortiert, wobei auch hier jeder Ordner maximal sechs Apps auf den ersten Blick beinhaltet, damit ich deutlich schneller darauf zugreifen kann. Natürlich beinhalten die Ordner deutlich mehr Applikationen, doch ein schneller Zugriff, rasche Navigation, hohe Fokussierung und Vorbeugung gegen Ermüdungen, haben diesen Homescreen zum Resultat getragen.
Für die private Kommunikation nutze ich WhatsApp. Weitere Messenger versuche ich weitestgehend zu vermeiden. The winner takes it all. Sowohl privat als auch geschäftlich nutze ich Google Calendar & Mail, jeweils komplett synchronisiert mit den entsprechenden Konten. Mit dem Toggle Timer erfasse ich jegliche Zeiten. Übrigens auch für Privates, damit ich meine Wahrnehmung dafür schärfe, womit ich persönlich Zeit verbringe.

Da wir einen permanenten Bedarf an Wandlung in unserer Branche erfahren und ich mich darüber hinaus unheimlich gerne inspirieren lasse, nutze ich Blinkist, um Abstracts mehrerer Fach-Bücher in kürzester Zeit zu konsumieren. TED ist meine dauerhafte Inspirationsquelle und mit LinkedIn Learning (Lydia) bilde ich mich kontinuierlich weiter.

Für die Verbreitung von Informationen auf sozialen Netzwerken wie Twitter, Xing, LinkedIn, Facebook und Google+ nutze ich Hootsuite und deren App „Suggestions“ für fachliche News und Inspiration.
Im geschäftlichen Alltag hilft mir Groundwire, der Arbeitsplatz-Philosophie von MSO Digital Rechnung zu tragen und omnipräsent über eine Festnetznummer erreichbar zu bleiben. Perdoo nutze ich für OKR (Objectives & Key Results) sowie Performance Reviews. Bonusly, um Incentives an Mitarbeiter zu verteilen. Salesforce hilft uns, den Vertrieb zu optimieren und Slack hat mit seinem Chat – und inzwischen auch Videotelefonie – die interne E-Mail nahezu abgeschafft.
Unsere Besprechungsräume werden über Robin (BETA) und Beacons verwaltet. Die App synchronisiert alle verknüpften Kalender in Echtzeit. Meine Investitionen sowie die Entwicklung von börsennotierten Tech-Unternehmen behalte ich mit Finanzen100 im Blick und mit den Apps von Twino & Auxmoney, neben Mintos und Bondora, kann ich ohne Probleme die Performance der P2P Lending Plattformen beobachten.

Interessanterweise ist mein Akku trotz diszipliniertem Smartphone-Gebrauch oft „running low on energy“, weshalb der Zusatz-Akku im Smart Battery Case mein ständiger Begleiter ist.

Suchbegriff eingeben und mit Enter Suche starten