Skip to content

Alltag bei mso digital – Lisa hautnah

Lisa Pankewitz hat vor vier Jahren ihre Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation bei mso digital gestartet, wurde anschließend übernommen und ist seitdem als Junior Marketing Managerin tätig.
Von Mitarbeiter:innen für Mitarbeiter:innen: Mit dem Format „hautnah“ möchten wir Dir einen ehrlichen Einblick in unser Agenturleben und unseren Arbeitsalltag bei mso digital geben.

Der 1. Tag bei mso digital

Lisa, erinnerst Du Dich noch an Deinen ersten Tag bei mso digital? Wie war Dein erster Eindruck? Wie hast Du Dich gefühlt?

Mein erster Tag, damals noch als Auszubildende, ist schon fast vier Jahre her, aber ich erinnere mich noch ganz genau daran: Das Team hat mich herzlich empfangen und mich mit einer Willkommensbox überrascht. Meine Vorgesetzte ging mit mir die Willkommens-Präsentation mit allen wichtigen Fakten für den Start durch und dann ging es auch schon zum Team-Lunch. Der erste Tag ist so schnell vorbeigegangen, aber er ist mir bis heute positiv in Erinnerung geblieben!

Lisa's Weg

Was hast Du gemacht, bevor Du bei mso digital angefangen bist?

Nach meinem Abitur habe ich ein Freiwilliges Soziales Jahr in einer Einrichtung für Kinder mit Sprachstörungen absolviert. Langfristig wollte ich meine Stärken im kreativ-analytischen Bereich nutzen. Deshalb habe ich meine Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation bei mso digital begonnen. Nach 2,5 Jahren habe ich diese erfolgreich abgeschlossen und bin seitdem als Junior Marketing Managerin tätig.

Du möchtest Deine Stärken sinngemäß einsetzen?

Dann bist Du bei mso digital genau richtig. Wir freuen uns auf Dich!

Der Agentur Alltag

Erzähl mal: Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag für Dich aus?

Ich glaube bei mso digital  gibt es keinen typischen Arbeitsalltag. Aber genau das liebe ich so an meinem Job!  Normalerweise checke ich morgens erst einmal: Was steht heute an? Wie sind meine Aufgaben priorisiert? Welche Neuigkeiten gibt es? Wir arbeiten in einem sehr dynamischen Umfeld, in dem sich eigentlich täglich  etwas verändert. Auf diese Veränderungen gilt es sich einzustellen. Es kommen häufig neue Aufgaben auf mich zu. Das fordert mich jeden Tag heraus. Es hilft mir wachsam und fit zu bleiben. Aber natürlich  gibt es auch bestimmte Abläufe und To Do’s, die sich wiederholen.

Wie sieht Deine Meeting-Struktur aus? Hast Du regelmäßige, wiederkehrende Termine? Wie organisiert ihr euch im Team?

Wir haben sowohl individuelle, als auch regelmäßig wiederkehrende Termine: Montags findet unser Stand-Up-Meeting statt. Hier berichten wir, wie die letzte Woche gelaufen ist und welche To Do’s anstehen. Das verschafft dem Team einen Überblick zu aktuellen Projekten, Herausforderungen und nächsten Schritten. Zusätzlich haben wir in meinem Team wöchentlich ein Marketing- und Social Media Jour fixe, indem anstehende Themen und größere Projekte besprochen werden. Alle weiteren Termine ergeben sich dann durch die Projekte und den Austausch mit den anderen Units.

Brauchst Du kreative Pausen bei der Arbeit? Wie motivierst Du Dich für stressige Aufgaben?

Kreative Pausen brauche ich persönlich eher weniger, aber da ist jeder anders. In stressigen Phasen tut ein Spaziergang am Fluss gut. Die Motivation für anspruchsvolle Aufgaben oder Phasen finde ich, indem ich Kolleg:innen nach ihren Meinungen frage oder mich einfach mal zurückziehe und Musik höre. Die Möglichkeit im Homeoffice, ganz ohne Ablenkung, zu arbeiten spielt dabei für mich auch eine wichtige Rolle. Es motiviert mich aber vor allem die Ziele, Erfolge oder das Endprodukt immer fest im Blick zu behalten.

Wie verbringst Du am liebsten Deine Mittagspause?

Am liebsten mit Kolleg:innen zusammen im Restaurant, das sind immer die schönsten Mittagspausen. Manchmal gehe ich aber auch einfach nur mit einem spannenden Podcast auf den Ohren spazieren.

Das Besondere an mso digital

Was schätzt Du besonders an mso digital in Bezug auf die Benefits?

Ich schätze auf jeden Fall sehr, dass uns hier der ideale Rahmen und Ort zum Wohlfühlen geschaffen wird. Sowohl mit dem Frühstück, als auch mit dem umfangreichen Angebot an Obst und Getränken, von Wasser über Softdrinks bis hin zum Espresso.  Dazu kommt ein optimales Arbeitsumfeld, wie zum Beispiel höhenverstellbare Schreibtische, zeitgemäße Hardware sowie die Option, mobil zu arbeiten. Auch Betriebssport oder Vergünstigungen wie Hansefit können wir nutzen.
Wenn ich im Büro bin, bin ich rundum versorgt. Von der Verpflegung über den Spaß bis hin zu einer optimalen Arbeitsumgebung – alles ist gegeben.
Lisa Pankewitz, Junior Marketing Managerin

Tägliches Frühstück und Getränke so viel Du willst?

Bei uns gibt es täglich frische Brötchen, Aufschnitt, Obst, Gemüse, Snacks, kleine Sünden, Getränke und vieles mehr.

Wie gefällt dir der Betriebssport?

Es ist natürlich außergewöhnlich: Am Anfang war es etwas befremdlich, dass man sich  in der Arbeitszeit einen Termin für Betriebssport blockt. Aber jetzt gehört es einfach dazu. Man kommt raus, lacht gemeinsam, hat Spaß, nebenbei läuft motivierende  Musik und es holt einen wirklich aus dem Mittagstief. Anschließend kann man wieder frisch starten. Vor allem aber ist es gut fürs Gewissen, wenn man sich dabei erwischt, dass man den ganzen Tag gesessen hat. (lacht)

Erzähl mal: Warum fühlt sich die Agentur eher wie ein Zuhause an?

Ich fühle mich hier sehr wohl und werde so akzeptiert, wie ich bin. Es gibt nicht das klassische ‘Ich gehe auf die Arbeit und nehme eine bestimmte Rolle ein’-Gefühl. Das liegt auch an der lockeren Atmosphäre, das Interview jetzt gerade findet ja auch auf Sesseln statt, in einem Besprechungsraum, der mal Wohnzimmer hieß. (lacht) Der wichtigste Punkt sind aber wohl die Kolleg:innen, dass man wertschätzend miteinander umgeht sowie für dieselbe Sache brennt.

Wie ist der Kleidungsstil im Büro?

Jeder hat seinen individuellen Stil. Wer möchte, kann Blazer mit Bluse tragen, aber genauso gut auch im T-Shirt und bequemer Hose kommen. Natürlich gibts irgendwo Grenzen, aber erstmal ist es sehr locker bei uns.
Man kann bei mso digital einfach sein, wie man ist und wird auch genau so akzeptiert.
Lisa Pankewitz, Junior Marketing Managerin

Hast Du einen Tipp für unsere Bewerber:innen?

Seid ihr selbst, kommt nicht im Anzug oder Kostüm. Zeigt Eure Ecken und Kanten.

Warum arbeitest Du gerne bei mso digital?

Da ist einfach ein positiver Vibe, der die ganze Zeit spürbar ist, egal wie stressig es manchmal aussieht. Das kann ich gar nicht so in Worte fassen. Vielleicht ist es der Kollegenzusammenhalt? Es ist immer jemand da, wenn man Unterstützung oder Hilfe braucht. Darüber hinaus mag ich den spannenden Arbeitsalltag, meine sich stetig verändernden Aufgaben sowie die Herausforderungen, die jeden Tag aufs Neue auf mich warten. Es hilft  mir unheimlich dabei, mich weiterzuentwickeln, ganz getreu meinem Lebensmotto: ‘Man lernt nie aus.’ Was ich darüber hinaus noch sehr schätze, ist, dass ich ich selbst sein kann. Wir sind alle per Du, die Kolleg:innen gehen locker miteinander um. Wir haben  Spaß, wobei wir alle dasselbe Ziel verfolgen.
Ich arbeite gerne hier, weil ich täglich über mich hinauswachsen kann.
Lisa Pankewitz, Junior Marketing Managerin

Du willst auch täglich über Dich hinauswachsen?

Komm an Bord, wir freuen uns auch Dich!