Online Marketing für KMU

Kategorie: Online Marketing


Ist Online Marketing für KMU sinnvoll?

Komplett auf das Online Marketing für KMU zu verzichten ist allerdings nicht sinnvoll und behindert eine Weiterentwicklung des jeweiligen Unternehmens, denn es sollte eigentlich ein fester Bestandteil in der Marketingplanung bzw. im Marketing-Mix sein, egal ob Kleinunternehmen oder Mittelstand.

Onlinemarketing als fester Bestandteil in der Budgetplanung für KMU

Onlinemarketing als fester Bestandteil in der Budgetplanung für KMU

Dabei ist es im ersten Schritt völlig unerheblich, wie viel die Marketing-Aktionen kosten könnten. Die Frage ist viel eher, was der Kanal Online Marketing den KMU bringen kann und in Zukunft bringen wird.

Möglichkeiten für KMU im Online Marketing

Natürlich ist der Begriff des Online Marketings weit gefächert und umschließt verschiedene Arten der Werbemöglichkeiten. Für KMU kann jedoch auf seine Art und Weise jede Disziplin im Online Marketing sinnvoll sein: Suchmaschinenwerbung bzw. Search Engine Advertising über Google AdWords in Form von Textanzeigen oder auch Bannerwerbung, Suchmaschinenoptimierung, Google+ local (ehemals Google Places), Social Media Advertising bzw. Social Media Management über Facebook oder im B2B Bereich auch über Xing oder LinkedIn.

Wieviel Budget müssen KMU für Online Marketing einplanen?

Für jede Unternehmensbranche sind die einzelnen Werbemaßnahmen denkbar, auch für relativ kleines Budget. Dies liegt vor allem darin begründet, dass gerade das Online Marketing sehr tiefgehend und zielgerichtet ausgesteuert werden kann. So können z.B. KMU in ihrer jeweiligen Umgebung werben und die Werbung somit lokal beschränken. Gleichzeitig bietet das Online Marketing aufgrund der technischen Möglichkeiten im Gegensatz zu anderen Marketingmaßnahmen eine fast einzigartige Erfolgskontrolle.

Somit ist für KMU immer nachvollziehbar, was genau mit ihrem eingesetzten Budget passiert ist. Aber es wird eine noch viel wichtigere Frage beantwortet: Was ist als Ergebnis dabei herausgekommen?

Neukundenakquise durch Online Marketing für KMU

Auch in Hinsicht auf die Neukundengewinnung ist Online Marketing für KMU nicht zu unterschätzen und sollte schon gar nicht außer Acht gelassen werden. Während vor ein paar Jahren hier noch häufig Empfehlungsmarketing und Print vorangingen, hat sich das Blatt inzwischen deutlich Richtung Online gewendet.

Die Grundvoraussetzung für KMU bleibt aber auch hier die Gleiche, nämlich das Entwickeln einer geeigneten Strategie für die Marketingmaßnahmen und eine vernünftige Budgetplanung für die ausgewählten Kanäle sowie natürlich ein funktionierender und schöner Online Auftritt in Form einer eigenen Website.

Hierfür sollten sich KMU zunächst die Frage nach einer genauen Zielgruppendefinition stellen. Wer ist mein Kunde bzw. wer kauft meine Produkte? Gleichzeitig sollte ebenfalls eine Überlegung stattfinden, wie viel man als KMU bereit ist, für einen Kunden bzw. Neukunden zu bezahlen.

Abwägung des Wertes eines Neukunden im Online Marketing für KMU

Abwägung des Wertes eines Neukunden im Online Marketing für KMU

Außerdem sollte jedem Unternehmen etwas, was man schon sehr häufig gehört hat und immer wieder hört, trotzdem nie an Wertigkeit verliert bewusst sein: „die Konkurrenz schläft nicht“. Wenn man selbst also nicht aktiv wird, schnappt einem garantiert ein Konkurrent einen möglichen Neukunden weg. Somit muss jedes KMU am Anfang auch bereit sein ein gewisses Risiko einzugehen und zu investieren. Das Online Marketing wird es aber mit Sicherheit in den meisten Fällen zurückzahlen.

Es muss nicht gleich mit dem gesamten Portfolios des Online Marketings gestartet werden. Online Marketing lässt sich sukzessive ausbauen, beispielsweise kann mit Online PR und Social Media Marketing gestartet werden. Unternehmer.de gibt hierzu 4 Einsteigertipps.

Fazit

Gerade im Online Marketing ist es möglich schnelle und flexible Entscheidungen zu treffen und aufgrund der hervorragenden Möglichkeiten zur Erfolgskontrolle bzw. Erfolgsmessung auch kurzfristig und schnell Budget in andere Online Kanäle zu investieren und weitere Dinge auszuprobieren.

Für jede Branche können andere Kanäle erfolgsversprechend sein, bspw. egal ob SEA über Google AdWords und das Bebieten wichtiger Keywords oder evtl. SMA für die Generierung neuer Fans der eigenen Facebook Fanpage und das virale Weitertragen der eigenen Produkte. Welcher Kanal das für ein jeweiliges KMU ist, lässt sich relativ schnell herausfinden. Es sollte nur auf jeden Fall getestet werden, denn die Unternehmen sollten sich im Sinne der optimalen Kundenansprache immer dort aufhalten, wo sich auch ihre Kunden befinden. Und wenn diese sich online bewegen, dann ist es KMU nur zu empfehlen, sich ebenfalls mit Online Marketing zu beschäftigen. Wie anfangs erwähnt, muss man nicht immer zwischen Online oder Offline wählen, sondern es sollten Online und Offline vielmehr Hand in Hand gehen. Im Zweifel ist man als KMU dann als Pionier unterwegs und profitiert von seinem Mut, mal etwas anderes zu machen.