Panda 4.2 released – Rollout über mehrere Monate

Kategorie: Suchmaschinenoptimierung

Panda UpdateGoogle hat am Wochenende damit begonnen das Panda Update 4.2 auszurollen. Das wurde jetzt gegenüber Barry Schwartz von Search Engine Land bestätigt. Google hatte dieses Panda Update bereits seit einigen Wochen angekündigt. Das letzte offizielle Panda Update liegt inzwischen bereits knapp 10 Monate zurück. Am 25. September 2014 wurde das Panda Update 4.1. veröffentlicht.

Die aktuelle Iteration 4.2 des Panda Updates wird dabei offensichtlich deutlich langsamer ausgerollt als die vorherigen Versionen. Dies könnte ein Grund sein warum bisher nur sehr wenige Webmaster tatsächliche Veränderungen und Fluktuationen in ihren Besucherzahlen feststellen konnten.

As far as i know, very few webmasters noticed a Google update this weekend. That is how it should be, since this Panda refresh is rolling out very slowly.

Laut Google betrifft dieses Panda Update allerdings ca. 2-3 % der englischsprachigen Suchanfragen. Trotz der langen Rollout-Phase sollen insbesondere Webseitenbetreiber, die mit dem Panda 4.0. Update Probleme bekommen haben, über den Zeitverlauf Verbesserungen in ihren Rankings und Besucherzahlen festellen können.

Was verbirgt sich hinter dem Panda Update?

Hinter den Panda Updates verbergen sich umfassende Veränderungen an Googles Rankingalgorithmus. Es sollen Websites mit qualitativ minderwertigen Inhalten in ihrer organischen Reichweite deutlich herabgestuft werden. Das erste Panda Update wurde am 23.02.2011 auf dem US-amerikanischen Markt veröffentlicht und am 12.08.2011 auf globaler Ebene ausgerollt (Panda goes Global).

Ziel des Panda Update ist es die Qualität der Suchergebnisse zu erhöhen, indem mehr qualitativ hochwertige Seiten zur Verfügung gestellt werden. Minderwertige Seiten sollen auf die hinteren Plätze der Suchmaschinenergebnisseite (SERP) verwiesen werden. Als minderwertig werden dabei Websites mit viel Duplicate Content (doppelte Inhalte) sowie Thin Content (schlechte/(wenige Inhalte) eingestuft. Die inhaltliche Qualität der Seiten ist also ein entscheidender Faktor.

Qualitätsbestimmung von Websites

Im Laufe der Zeit konnten verschiedene Faktoren ermittelt werden, die typischerweise Einfluss auf das Verhalten von Websites beim Panda Update nehmen. Dazu gehören zum einen Signale im Bereich Content/Inhalt:

  • geringe Anzahl an einzigartigen (uniquen) Inhalten
  • gleichzeitig einer hoher Anteil an Duplicate Content und doppelte Texten auf verschiedenen Seiten/URLs
  • viele Seiten mit wenigen und/oder minderwertigen Inhalten
  • Keyword-Spam: häufiges Auftreten von immer dem gleichen Keyword auf einer Seite
  • hoher prozentualer Anteil von Werbung gegenüber uniquen Inhalten

Zum Anderen auch diverse User Signale:

  • Absprungrate (Bounce-Rate)
  • Verweildauer (Time-on-Site)
  • Seiten pro Besuch (Pages per Visit)

Was kann ich tun, wenn ich vom Panda Update getroffen wurde?

Qualität der Inhalte sind beim Panda Update das A und O. Wer viele einzigartige Inhalte erstellt, eine gute User Experience anbietet und seine Website auch technisch im Griff hat, der braucht keine großen Sorgen vor dem Panda haben. Sollten man dennoch vom Panda Update getroffen worden sein, sollte man nicht zu Kurzschlussreaktionen neigen.

Bevor wirklich konkrete Maßnahmen eingeleitet werden, sollte man zunächst detailliert analysieren, ob die gesamte Website, nur ein Teilbereich, ein Verzeichnis oder einzelne Seiten betroffen sind. Nachdem festgestellt wurde welche Bereiche der eigenen Website Probleme mit dem Panda Update haben, muss überprüft werden welche der oben genannten Faktoren einen Einfluss auf die Herabstufung besitzen könnten.

Anschließend geht es an die Verbesserung der Inhalte nach den Google Qualitätsrichtlinien und die Verbesserung der Usability der eigenen Website. Gegebenenfalls müssen auch Seiten mit minderwertigen oder doppelten Inhalten vollständig deindexiert werden. Dies sollte letztlich die vorherige Analyse im Detail zeigen.

Auch Google gibt in Forum von Matt Cutts Tipps, wenn die eigene Website durch das Panda Update getroffen wurde.


Fazit zum Panda 4.2 Update

Das 4.2 Update rollt nach Angaben von Google wirklich sehr langsam aus. Selbst wenn man aktuell keinen Einfluss des Updates auf seine Besucherzahlen erkennen kann, sollte man keine vorläufigen Schlüsse ziehen. Das Update kann auch nach einigen Wochen noch entsprechenden Impact besitzen – sowohl im positiven als auch im negativen Sinne.

Nach den ersten Tests von Google in den USA Hotelbuchungen direkt über die SERP abzuwickeln sollten sich vor allem Hotel- und Flugbuchungsportale nicht zu sicher sein. Auch diese stellen zu einem großen Teil Aggegatoren von Inhalten anderer Websites dar, die ähnlich wie Preisvergleiche mit dem ersten Panda Update 2011, größere Probleme bekommen könnten.

Liste der Google Panda Updates

  1. Panda Update 1 – Panda 1.0 | 24.02.2011 | 11,8 % der Suchanfragen (nur USA)
  2. Panda Update 2 – Panda 2.0 | 11.04.2011 | 2,0 % der Suchanfragen (internation für englischsprachige Suchanfragen ausgerollt)
  3. Panda Update 3 | 10.05.2011
  4. Panda Update 4 | 16.06.2011
  5. Panda Update 5 | 23.07.2011
  6. Panda Update 6 – Panda Goes Global | 12.08.2011 | 6-9 % der Suchanfragen (nicht englischsprachige Suchanfragen)
  7. Panda Update 7 | 29.09.2011
  8. Panda Update 8 – Panda 3.0 | 19.10.2011 | 2 % der Suchanfragen
  9. Panda Update 9 | 18.11.2011 |
  10. Panda Update 10 | 18.01.2012
  11. Panda Update 11 | 27.02.2011
  12. Panda Update 12 | 23.03.2012
  13. Panda Update 13 | 19.04.2012
  14. Panda Update 14 | 27.04.2012
  15. Panda Update 15 | 09.06.2012 | 1% der Suchanfragen
  16. Panda Update 16 | 25.06.2012 | ca. 1 % der Suchanfragen
  17. Panda Update 17 | 24.07.2012 | ca. 1 % der Suchanfragen
  18. Panda Update 18 | 20.08.2012 | ca. 1 % der Suchanfragen
  19. Panda Update 19 | 18.09.2012 | <0,7 % der Suchanfragen
  20. Panda Update 20 | 27.09.2012 | 2,4 % der englischsprachigen Suchanfragen
  21. Panda Update 21 | 05.11.2012 | 1,1 % der englischsprachigen Suchanfragen
  22. Panda Update 22 | 21.11.2012 | 0,8 % der englischsprachigen Suchanfragen
  23. Panda Update 23 | 21.12.2012 | 1,3 % der englischsprachigen Suchanfragen
  24. Panda Update 24 | 22.01.2013 | 1,2 % der englischsprachigen Suchanfragen
  25. Panda Update 25 | 15.03.2013
  26. Panda Update 26 | 18.07.2013
  27. Panda Update 27 – Panda 4.0 | 20.05.2014 | 7,5 % der englischsprachigen Suchanfragen
  28. Panda Update 28 – Panda 4.1 | 25.09.2014 | 3-5 % der Suchanfragen
  29. Panda Update 29 – Panda 4.2 | 18.07.2015 | 2-3 % der Suchanfragen