Über 80 Teilnehmer bei den MSO Digital Labs

Kategorie: News

Osnabrücker Veranstaltungsserie für digitales Marketing gestartet

Wie erlangen Online-Riesen wie Google oder Facebook unsere Daten, wie werden diese genutzt – und welchen Nutzen können wir selbst daraus ziehen? Diese Fragen wurden am Donnerstag im Rahmen der MSO Digital Labs, Osnabrücks Veranstaltungsserie für das digitale Marketing im NOZ Medienzentrum geklärt. Referent Jan Golka, Teamlead Web Analytics der MSO Digital, zeigte den gut 80 Teilnehmern in dem einstündigen Vortrag, an welchen Stellen jeder Mensch seine persönlichen Daten zur Verfügung stellt und wie diese miteinander verknüpft zu einem persönlichen Profil heranwachsen. Auch die kritischen Fragen des Publikums wurden beantwortet – beispielsweise, wie weit diese Daten bei Jobwechseln gefährlich werden können und ob man sich selbst vor einer Datensammlung schützen kann.

Im Fokus des Abends stand aber nicht nur die Keynote, sondern natürlich auch das Netzwerken der Teilnehmer untereinander. Sowohl vor als auch nach der Veranstaltung entstanden kleine Gruppen von Teilnehmern, die noch weit über den Vortrag hinaus die Themen diskutierten oder die Zeit für neue Business-Kontakte nutzten.

Auch der nächste Termin steht bereits jetzt fest: Am 27. Oktober gibt es die nächsten MSO Digital Labs  – diesmal mit einem Workshop zum Thema YouTube. Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Wie kommen Google, Facebook & Co. an unsere Daten?