Regionalität ist für Verlage Trumpf

Kategorie: Presse

Mit dem Ausspielen regionaler Inhalte wollen Verlage ihre Reichweite steigern und Leser langfristig binden

Osnabrück, 1.2.2017. Der Druck auf Verlage durch Internetriesen und News-Aggregatoren wie Google, Facebook & Co. ist groß. Viele Zeitungsverlage reagieren hierauf mit Regionalität. Die Performance-Marketing-Agentur MSO Digital hat gemeinsam mit der ZMG (Zeitungs Marketing Gesellschaft) im Rahmen eines Thinktank 33 Fach- und Führungskräfte aus der Zeitungsbranche zum Thema digitales Potenzial befragt. Demnach wird das Ausspielen der regionalen Stärke als wichtigster Punkt für den zukünftigen Erfolg angesehen.

Neben der Regionalität sind aus Sicht der Verlage auch die kontinuierliche Entwicklung neuer Digital-Produkte und die verstärkte Ausrichtung auf Leserinteressen entscheidende Erfolgsfaktoren. Eine Zusammenarbeit mit anderen Verlagen sowie eine Querfinanzierung durch andere Geschäftsbereiche hat allerdings keine große Bedeutung.

Ein Teil der Verlage sieht eine Bedrohung durch die Online-Riesen. Etwa ein Drittel ist der Meinung, dass die zunehmende Abwanderung der Leserschaft nicht aufzuhalten ist und arbeitet an entsprechenden Gegenstrategien. Ebenso viele sind sich jedoch sicher, dass ihre aktuellen Inhalte attraktiv genug sind, um neben den internationalen Online-Publishern Bestand zu haben.

Regionale_Staerke_und_digitale_Produkte_als_Schlüssel_zum_Erfolg

Reichweite stabil, aber ausbaufähig

Für die meisten Verlage stellt die Reichweite derzeit kein akutes Problem dar, wenngleich sich keiner darauf ausruht. So schätzen zwei Drittel ihre Reichweite als stabil, aber ausbaufähig ein, fünf der 33 Befragten halten sie jedoch für ungenügend. Eine schrumpfende Reichweite ist nur für einen Befragten ein Problem.

Um ihre Webseiten-Reichweite auszubauen, setzen die Verlage sehr aktiv auf Social-Media-Kanäle. Auch hier spielt die Regionalität wieder eine bedeutende Rolle. Ein Großteil der Befragten verfolgt die Strategie, das Web-Angebot regional so relevant zu machen, dass es zur täglichen Pflichtlektüre gehört und Leser so langfristig bindet. Außerdem ist die Aktivierung der Print-Leser ein wichtiges Thema zum Aufbau der Online-Reichweite. Für die Befragten weniger entscheidend sind News-Aggregatoren, Newsletter oder der Austausch von Links und Content mit Partnern.

Schahab Hosseiny, Speaker of the Management Board, MSO Digital:

„Die meisten Verlage sind sich der Gefahr bewusst, die von den Internetriesen ausgehen. Noch sind die Reichweiten stabil. Damit das so bleibt, setzen Verlage vor allem auf ihren Wettbewerbsvorteil Regionalität – ihr größtes Ass im Ärmel gegenüber den Online-Größen. Um ihre Reichweite auszubauen, nutzen die Verlage auch vermehrt Social-Media-Plattformen und damit indirekt ihre Konkurrenten. Verlage müssen sich zukünftig stärker damit auseinandersetzen, wie sie ihre Reichweiten nachhaltig ausbauen und mit dem Thema News-Aggregatoren verfahren. Ein absolutes Pflichtthema!“

Studiensteckbrief

Die Performance-Marketing-Agentur MSO Digital hat zusammen mit der ZMG (Zeitungs Marketing Gesellschaft) einen Thinktank zur Zukunft der Verlage ins Leben gerufen. Eine handverlesene Gruppe von 300 Entscheidern aus den Zeitungsverlagen wurde eingeladen, sich mit dem Thema „Digitales Potenzial für Verlage“ auseinanderzusetzen. Auf Basis einer Befragung von 33 Experten zwischen Juli und September 2016 wurden erste Ergebnisse erarbeitet.

Der Studienband kann auf folgender Website heruntergeladen werden:

www.mso-digital.de/berichtsband

Journalisten können ihn auch per Mail an mso-digital@frauwenk.de anfordern.

Über die MSO Digital GmbH & Co. KG

MSO Digital ist eine Performance-Marketing-Agentur für Unternehmen, die ihr Geschäft im Internet erfolgreich führen wollen. Dabei setzt MSO Digital auf Maßnahmen für Sichtbarkeit, Leadgewinnung, Kundenbindung, Customer-Journey-Optimierung und Umsatzsteigerung.
Die Agentur bietet kanalübergreifende Performance-Kampagnen für Retail- und B2B-Unternehmen, skalierbare Online-Werbe-Lösungen sowie technisch ausgereifte Vermarktungs- und Monetarisierungsoptionen über DoubleClick AdExchange und den DFP AdServer für regionale Verlage. MSO Digital ist die einzige Agentur in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die offizieller Träger des Google Publishing-, Google Analytics- sowie Google Premier Partner-Zertifikats ist. Referenzkunden sind RENO, shz.de, Kaffee Partner und Pandora.

Zum Unternehmensporträt von MSO Digital

Pressekontakt

Agentur Frau Wenk +++ GmbH
Telefon: +49 40 32 90 47 38 0
E-Mail: mso-digital@frauwenk.de