Research Online – Purchase Offline

Kategorie: Online Marketing



ROPO CloudResearch Online – Purchase Offline (ROPO) beschreibt das Phänomen, dass Käufer sich im Internet über ein Produkt informieren, vielleicht sogar hier erst darauf aufmerksam werden, aber den Kauf schließlich offline in einem Geschäft ihres Vertrauens abschließen. Studien sagen aus, dass 38% aller Offline-Käufer sich zuvor im Internet Informationen zu den betreffenden Produkten einholen, vergleichen und unter Umständen sogar schon entscheiden. Abhängig ist dies unter anderem vom Konsumenten (z.B. Involvement und Motivation) und dem Produkt oder der Produktkategorie (z.B. convenience goods und shopping goods).
Aber wieso recherchieren Konsumenten im Internet und kaufen dann, so ganz ohne PayPal , 24 Stunden-Versand und personalisiertem Newsletter, im althergebrachten Geschäft?

Dies hat mehrere Gründe: Viele Kunden möchten das Produkt vor dem Kauf gerne sehen und anfassen können. Vor allem im Bereich der Bekleidungsindustrie finde ich dies nachvollziehbar, da ich kein großer Freund des Retourscheins bin. Weiterhin gibt es Käufergruppen, die dem Internet als Marktplatz nicht das nötige Vertrauen schenken. Vor allem ältere Zielgruppen gehören hierzu. Auch Barrieren während des Kaufs im Internet spielen dem ROPO-Effekt zu. Beispielsweise können Defizite in der Usability eines Online-Shops oder auch das Abfragen von persönlichen Daten, die der Käufer nicht angeben möchte, einen Kauf im WorldWideWeb verhindern.
Andererseits möchte der Konsument aber auch nicht auf das Internet verzichten und den gesamten Kaufprozess auf das Offline-Gewerbe verschieben, da es keine vergleichbare Informationsquelle gibt. Durch das aufsuchen verschiedener Bewertungs- und Vergleichsportale entgeht er einer vielleicht einseitigen oder nicht-ausreichenden Beratung. Er kann verschiedene Produkte miteinander vergleichen, Alternativen abwägen und so zu einer objektivierteren Entscheidung kommen.