SEO Weekly: Unser Wochenrückblick der KW 1

Kategorie: SEO Weekly

Diese Woche berichten wir in unserem SEO Weekly Wochenrückblick über die Ausmaße, der Anträge zur Löschung von URLs, die Google täglich erhält, ein neues Interface mit Filterfunktion für die Rezeptsuche und Neuigkeiten über Wix.

Im vergangenen Jahr musste Google fast eine Milliarde Links entfernen

Google erhält täglich Anfragen zur Löschung von einzelnen URLs aus den Suchergebnissen, weil sich hinter ihnen urheberrechtlich geschütztes Material verbirgt. Kürzlich wurde eine Statistik veröffentlicht, die zeigt, dass im vergangenen Jahr knapp eine Milliarde Links gelöscht werden mussten.

Schon seit Jahren gibt Google mit dem Transparency Report einen Einblick in die Ausmaße, die die Anträge zur Löschung mittlerweile angenommen haben. Der Aufwand ist allerdings höher als man meint, denn laut Google wird jeder Link durch Google manuell überprüft und das bringt neben dem personellen, auch einen erheblichen finanziellen Aufwand mit sich.

Diese 914 Millionen gelöschten Links sind auf 352 Tausend Webseiten zurückzuführen, dahinter verbergen sich auch einige “alte Bekannte”. Ein großer Teil stammt aus der Medienindustrie, an der Spitze steht jedoch ein britischer Verband. Unter anderem fallen unter diese betroffenen Websites auch Warner Music, EMI, Sony, Disney, Paramount Pictures, Adobe und sogar Microsoft.

Betrachtet man die vergangenen Jahre ist es erstaunlich wie rapide die Anzahl der Anträge noch heute anwächst. Vor einem Jahr war die Zahl bedeutend niedriger, nämlich bei “nur” 558 Millionen. Das Jahr davor waren es gerade einmal 345 Millionen. Allzu lange dürfte es wohl nicht mehr dauern bis Google bekannt gibt, dass die Milliarden-Marke geknackt wurde.

Natürlich wurden auch schon Gegenmaßnahmen ergriffen, um das Ganze etwas in Schach zu halten. Mittlerweile ist nämlich auch das Ranking durch die Löschungen betroffen um ihnen so keine Chance mehr in den Suchergebnissen zu geben. Zu einer Problemlösung führt dies zwar nicht, doch durch den Einfluss auf die Sichtbarkeit könnte auch die Anzahl der Löschanträge abnehmen.

Da Google nicht nur anonyme Statistiken veröffentlicht, sondern auch tiefe Einblicke gewährt, können wir sehen, dass allein bei den ersten drei Websites mehr als 100 Millionen URLs betroffen waren. Seit Juni 2012 hat Google mittlerweile über 2 Milliarden Links von 970.000 Websites gelöscht.

Quelle: https://www.google.com/transparencyreport/removals/copyright/?hl=en-GB#glance

Google testet neues Interface für die Rezeptsuche mit Filterfunktion

Google hat sich schon seit längerem darauf spezialisiert, den Usern nicht nur die richtige Webseite zu liefern, sondern auch die nötigen Informationen aus diesen herauszufiltern und aufbereitet in der Websuche anzuzeigen. Ein Teil dessen ist zum Beispiel die Suche nach Lebensmitteln und Rezepten, nun ist in der US-Version eine Filterfunktion für so eine Spezialsuche aufgetaucht.

Seit einigen Jahren kann Google über den Knowledge Graph Informationen zu Lebensmitteln anzeigen und seit dem vergangenen Jahr können auch Rezepte für Cocktails geliefert werden. Die Suche nach Rezepten bei Google ist alles andere als neu, doch eine Filterfunktion, die speziell für diese Suche ist hat es bisher noch nicht in der deutschen Version gegeben.

Bei einigen Nutzern ist in der US-Version nun eine Oberfläche aufgetaucht, die eine Filterfunktion für einzelne Zutaten enthält. Sucht man dort nach einem Rezept, werden wie gewohnt die Links zu den einzelnen Rezepten auf einer Webseite gelistet, darüber  befindet sich aber nun eine Reihe von Filtern. Dort sind dann entweder weitere Zutaten oder ähnliche Zutaten enthalten, nach denen dann tiefer gefiltert werden kann.

Auch früher gab es schon mal eine Suchfunktion für eine solche Spezialsuche. Dort hatte man auch die Möglichkeit, gewisse Zutaten mit einer YES/NO Funktion auszuschließen. Allerdings war diese irgendwann wieder verschwunden. Die neue Oberfläche ist momentan noch etwas eingeschränkter und bietet so eine Funktion nicht, aber was nicht ist kann ja noch werden.

Vermutlich sind die neuen Filter eine neue Design Methode von Google, denn sowohl bei der Bildersuche, als auch im Playstore sind diese Filterfunktionen schon aufgetaucht um dort genauere Filterungen der Ergebnisse zu ermöglichen. Noch scheint man sich nicht über die Form und Farben einig zu sein, doch auffällig sind sie und scheinen dem User zur weiteren Einschränkung der Ergebnisse ins Auge zu stechen.

Quelle: https://www.googlewatchblog.de/2016/12/websuche-google-oberflaeche-rezeptsuche/

Wix Websites funktionieren gut für die Suche

Wie wir bereits in der KW 47 berichtet haben, hatte Wix über die Jahre Probleme mit der Reputation bei der Optimierung der eigenen Seiten für Google & Co. Dadurch wurde die Plattform als nicht SEO-freundlich eingestuft und das kann für eine bekannte Publishing Plattform, wie Wix es ist, schwerwiegende Folgen haben.

Im Jahre 2015 hatte Wix ein Problem mit der Indexierung bei Suchmaschinen wie Google. Erst seit kurzem hat siche ihre Reputation verbessert – es wurde die WixChallenge ins Leben gerufen.
Letzte Woche hat John Mueller sich im Google Webmaster Help dazu geäußert und hat gesagt, dass WIX Websites für die Suche gut funktionieren.

Quellen:

https://www.seroundtable.com/google-wix-web-sites-work-fine-for-search-23222.html
https://productforums.google.com/forum/#!topic/webmasters/rXJ9dBIuV6c/discussion

Haben Sie Fragen? Fragen Sie uns! Hier klicken!