SEO Weekly: Klage gegen die Google Bildersuche, Google Updates und mehr

Kategorie: SEO Weekly

Diese Woche berichten wir in unserem SEO Weekly Wochenrückblick über von der ersten Klage gegen die neue Google Bildersuche, den Google Updates rund um den Release von Fred, dem Google Test bezüglich des “Tag”-Labels und Breadcrumbs in der SERP und der Sitemap Priority.

Klage gegen die neue Google Bildersuche

Anfang Februar wurde in Deutschland die neue Google Bildersuche eingeführt. Dies hatte zur Folge, dass über die Suche bei Google Bildern, beim Anklicken des Vorschaubildes nicht mehr direkt die Website des dazugehörigen Bildes öffnete, sondern ein schwarz hinterlegtes Panorama-Fenster. Lediglich ein kleiner Button rechts von dem Bild verweist seither auf die dazugehörige Website.

mso-digital-in-der-neuen-google-bilder-suche

Dies hatte zur Folge, dass der Traffic einer Website, der über die Google Bildersuche bis dahin eingegangen ist, zum Teil stark eingebrochen ist. Ferner nähern sich die Bilder-Daten in Google Analytics, die bis jetzt stets unter den Referrals zu finden waren, mit der Änderung gegen Null.

Insbesondere für Fotografen und Künstler Websites stellt die neue Google Bildersuche ein großes Problem dar, da das Copyright der Bilder durch die neue Suche verletzt wird. Der Fotografenverband Freelens hat deshalb Klage eingereicht, in der es heißt:

[…] Die Aufnahmen des Fotografen werden nicht mehr vorrangig zum Auffinden der Quelle und des Urhebers, sondern ohne seine Genehmigung zur Veröffentlichung und Präsentation im Internet genutzt. […]

Neben den eindeutigen Rechtsverletzungen missachtet Google auch massiv die Autorenrechte. So löst Google die Fotos aus ihrem Sinnzusammenhang – komplette Reportagen werden in Einzelbilder zerlegt und teilweise bildschirmfüllend dargestellt. Dabei werden die Bildunterschriften und die Autorenhinweise unterschlagen. […]

Durch die Vorgehensweise von Google müssen Besucher gar nicht mehr auf die Ursprungsseite des Fotografen wechseln – sie können alle Fotos ausschließlich auf der Google Oberfläche betrachten und auch in großer Auflösung herunterladen und in den sozialen Netzwerken teilen. Damit bricht der Traffic auf den Seiten der Fotografen zusammen. […]

Der Verband Deutscher Sportjournalisten hat der Klage seine volle Unterstützung zugesagt.

Weitere Google Updates neben dem Release von Fred

Bezüglich des Fred Updates vom 8. März 2017 bestätigte Google Mitarbeiter Gary Illyes nun über Twitter, dass bei dem Release von Fred auch andere Algorithmen zur selben Zeit verändert wurden:

Außerdem gab Illyes an, dass jedes dieser „Updates“ andere Aufgaben und Ziele hatte, die sie unabhängig von den Zielen von Fred verfolgten. Websites, die trotz der Übereinstimmungen mit Fred einen Traffic-Verlust erlitten haben, könnten also von den anderen, bis dato unbekannten, Updates betroffen sein. Gründe könnten Link-Probleme oder ähnliches sein.

Google testet “Tag”-Label und veränderte Breadcrumbs in den Suchergebnissen

Google gab an, dass sie nun mit einem neuen Feature in den Suchergebnissen experimentieren würden. Bei diesem Feature handelt es sich um die sogenannten “Tags”, die derzeit noch keine zusätzliche Funktionalität bieten.

google-mobile-tags-snippets

Die Tags dienen laut Google dazu, den Seiteninhalt der aktuellen Suchergebnisse in den Snippets aufzulisten. Eine Filterung durch die Tags, ein Anklicken oder ähnliches ist aktuell noch nicht möglich. Des Weiteren testet Google derzeit die Veranschaulichung von Breadcrumbs in den Suchergebnis-Snippets. Dabei werden die Breadcrumbs/ die URL am oberen Rand der Snippets, über dem Titel und über der Beschreibung, eingeblendet:

google-mobile-search-results-breadcrumb-top

Priority und Chance Häufigkeit in den XML-Sitemap Dateien irrelevant für Google

Gary Illyes verkündete auf Twitter, dass die Priority und Change Frequency in den XML-Sitemap Dateien von Google weitestgehend ignoriert werden. Demzufolge sollten Webmaster ihren Fokus bei der OnPage Optimierung auf andere Faktoren legen:

Haben Sie Fragen? Fragen Sie uns! Hier klicken
Comments
  • Philipp

    Ich denke im letzten Artikel ist der Parameter changefreq der XML Sitemap gemeint.
    Dementsprechend soll es wahrscheinlich eher Change Frequency und nicht Chance Frequency heißen.
    Viele Grüße