SEO Weekly: Algorithmus und PageRank Patent Update und Featured Snippets mit Title

Autor:
Kategorie: SEO Weekly

Diese Woche berichten wir in unserem SEO Weekly Wochenrückblick über das Algorithmus Update aus dem April, die Einflüsse vom PageRank Patent Update auf die Suchmaschinenoptimierung und von einer neuen Darstellung der Featured Snippets mit Title in den Suchergebnissen.

Google bestätigt Algorithmus Update vom 16. April 2018

In der vergangenen Woche hat Google ein weiteres Core-Algorithmus-Update veröffentlicht. Das ist damit das zweite Update in dem Sektor in kurzer Zeit. Google hatte bereits Anfang letzten Monats ein ähnliches Algorithmus-Update veröffentlicht. Die offizielle Bestätigung darüber erfolgte vor wenigen Tagen auf Twitter:

Die Broad-Core-Algorithmus-Updates treten, laut Google, routinemäßig mehrmals pro Jahr auf. Das Update ziele insbesondere auf die Relevanz der Inhalte von Seiten. Die Suchergebnisse wurden also weiter auf die Suchintentionen der Nutzer angepasst. Betroffene müssen also die Inhalte für ihre Zielgruppe optimieren.

Der Einfluss vom PageRank Patent Update auf die SEO

In einem Artikel von Bill Slawski wird deutlich, dass Google das PageRank Patent aktualisiert hat. Der Algorithmus ist dafür zuständig, zu beurteilen, warum einige Websites gut in den SERP platziert werden und andere wiederrum nicht. Das Update hat einen großen Einfluss auf das Link Building, da es die Verbindungsabstände zwischen eineSpam-freien Website und den Websites, mit denen eine Site verknüpft ist, berechnet. Diese Links sind nach Themen unterteilt.

Für den Linkaufbau ist es am besten, wenn man einen Link von einer Website erhält, die so nah wie möglich an der autoritativsten und qualitativ hochwertigsten Website in einer Nische ist. Jedoch können hochwertige Website für jede Nische unterschiedlich gestaltet und gewichtet werden. Das Update geht auf diese Abweichungen nun mit ein. Bei dem PageRank-Score wurden bislang obskure Nischen als nicht relevant eingestuft, da auf Nischenseiten generell wenige Verlinkungen existieren. Das hängt damit zusammen, dass auch der Traffic bei Nischenthemen anders gemessen werden muss als bei generischen Begriffen. Nischenthemen konnten mit generischen Themen bisher nicht in ein angemessenes Verhältnis gesetzt werden. Das ist nun anders. Das Update hat also zur Folge, dass auch kleinere Nischen-Websites nun einen Aufschwung in den Rankings bekommen. Das ist deshalb innovativ, weil nun erstmals Nischen-Websites größere Websites mit mehr Links übertreffen können, wenn sie thematisch und durch die Verlinkungen zu anderen Nischen-Websites die treffenderen Ergebnisse liefern können. Der Algorithmus stellt nämlich nun eine Verknüpfung zwischen verschiedenen Websites her. Er entscheidet, welche Websites für das Ranking berücksichtigt werden und welche nicht.

Für das Linkbuilding bedeutet das nun konkret, dass nicht mehr nur noch die größten Websites mit dem höchsten Power*Trust gute Linkquellen darstellen, sondern Branchen-spezifische Links bevorzugt werden.

Google zeigt Titel auf einigen vorgestellten Snippets

Google hat erneut die Darstellung der Featured Snippet-Ergebnisse angepasst. Auf Mobilgeräten zeigt Google bei einigen Snippet-Ergebnissen die Title mit an. Das bedeutet, dass für das angezeigte Suchergebnis noch mehr Pixelfläche zur Verfügung gestellt wird und dementsprechend auch eine höhere Aufmerksamkeit und Relevanz bei Nutzern erzielt werden kann. In Deutschland wurde dieses Feature bisher jedoch noch nicht ausgerollt. Die neue Darstellung sieht in den SERP wie folgt aus:

Suchbegriff eingeben und mit Enter Suche starten