SEO Weekly: Kürzere Meta Description, Google News Update und My Business lässt Antworten zu

Kategorie: SEO Weekly

Diese Woche berichten wir in unserem SEO Weekly Wochenrückblick über die Kürzung der Meta Description, das Google News Update mit verbesserter UX und die Möglichkeit, in Google My Business auf Rezensionen zu antworten.

Google kürzt überraschend die Meta Description

Bei der meistgenutzten Suchmaschine hat es am vergangenen Wochenende, den 12. Mai 2018, eine relativ große Änderung gegeben, wovon alle SEOs und Webmaster betroffen sind. Google hat die Meta Description ohne Vorankündigung um die Hälfte gekürzt.

Die Änderung ist deshalb so überraschend, da Google im Dezember 2017 die Meta Description noch verlängert hatte. Konkret waren bis zu vier Zeilen und 240 Zeichen möglich. Seit der radikalen Kürzung am 12. Mai darf diese nur noch aus zwei Zeilen und 163 Zeichen bestehen. Sollten die Zeichen überschritten werden, wird die Beschreibung durch die berühmten 3 Pünktchen abgeschnitten.

Gekürzte Meta Description

Wer also das Kontingent an Zeichen voll ausgeschöpft hat, wird nun das Problem haben, dass die Hälfte nicht mehr für den Suchenden zu sehen ist. Natürlich nimmt Google dabei keine Rücksicht auf den inhaltlichen Zusammenhang. Sind die 163 Zeichen verbraucht und die Beschreibung geht darüber hinaus, folgen die drei Pünktchen, auch wenn der Sinn dabei flöten geht.

Ob dieser Zustand von Dauer sein wird, ist nicht bekannt. Es kann sich um einen der berühmten Tests von Google handeln, aber auch Dauerzustand sein – wir sind gespannt.

Google verpasst Google News ein Update

In der vergangenen Woche hat Google einige Neuigkeiten verkündet – unter anderem auch die neuen Google News. Diese wurden bereits für Android ausgerollt und sind sogar in der deutschen Version verfügbar. Das Update war dringend notwendig, denn die vorherige Version der Google News wurde im vergangenen Jahr stark kritisiert und das auch zu recht. Davon profitieren nicht nur die User sondern vor allem die redaktionellen Webseiten.

Google hat mit der neuen Version wirklich ganze Arbeit geleistet, sodass man ihnen das misslungene Redesign vom vergangenen Jahr durchaus verzeihen kann. Aktuell ist die Webversion zwar noch nicht freigeschaltet, jedoch sieht die mobile Version schon sehr vielversprechend aus.

Google News Update

Ein Auszug aus dem neuen User Interface

Wo der konkrete Unterschied liegt? Ab sofort stehen nicht nur einfache Linksammlungen auf Desktop und mobilen Endgeräten zur Verfügung. Vielmehr werden die News zu einer umfangreichen Sammlung an lokalen und globalen Publikationen, eingeteilt in verschiedene Themenbereiche.

Jeder Themenbereich wird wiederum in Nachrichten, Analysen und Kommentare gegliedert sowie mit Quellen versehen sein. All das soll für eine bessere Nutzererfahrung sorgen und womöglich die Anlaufstelle Nummer eins für Nachrichten interessierte Nutzer sein.

Unternehmen haben nun die Möglichkeit, auf Rezensionen in GMB zu antworten

Ist man auf der Suche nach einem Restaurant, Hotel oder ähnlichem, greifen die meisten womöglich auf die Google-Suche zurück, dort wird man nämlich nahezu immer fündig. Das Wichtigste sind hier jedoch nicht nur die Ergebnisse, sondern vielmehr die Rezensionen der Kunden, die bei der Entscheidungsfindung unterstützen.

Googles Plattform My Business erhöht den Stellenwert der Rezensionen nun nochmals. Nun können die Unternehmen auf die Rezensionen der Kunden antworten und diese bekommen eine Benachrichtigung über die Reaktion des Unternehmens. Ziel soll sein, die Kommunikation beider Parteien zu fördern, denn jetzt besteht die Möglichkeit auf Reviews bzw. Nachrichten zu reagieren.

Die Bekanntgabe erfolgte mit einem Tweet

Suchbegriff eingeben und mit Enter Suche starten