SEO Weekly: Rankingfaktor “Awesomeness”, AMP-Links und verwandte Suchanfragen in Featured-Snippets und “how-to”-Suchen

Kategorie: SEO Weekly

Diese Woche berichten wir in unserem SEO Weekly Wochenrückblick über Googles Rankingfaktor “Awesomeness”, Verwandte Suchanfragen unter den Featured-Snippets , AMP basierte Featured-Snippets und die Auswertung der beliebtesten “how-to”-Suchen.  

Googles wichtigster Rankingfaktor - Awesomeness (Großartigkeit)

Eine Frage, die uns alle “SEOler” täglich umtreibt, was ist der wichtigste Rankingfaktor bei Google? Ist es der Content, sind es Links oder gar die Meta-Tags? Nein, nichts von alledem!

Es ist die Großartigkeit!

Laut John Mueller von Google ist tatsächlich “Awesomeness” einer der wichtigsten Rankingfaktoren, nach denen Google Suchergebnisse bewertet und rankt.

So äußerte er sich auf Twitter:

Jetzt stellt man sich natürlich die Frage, was damit denn gemeint sein soll. Befragt man den Duden zum Adjektiv großartig erhält man folgende Bedeutungsansätze:

  • durch seine ungewöhnliche, bedeutende Art beeindruckend
  • (umgangsprachlich) sehr gut, ausgezeichnet
  • (umgangsprachlich) groß

Zudem werden dem folgende Synonyme zugeordnet wie:

  • aufsehenerregend
  • außergewöhnlich
  • beeindruckend
  • eindrucksvoll
  • hervorstechend

(Quelle: http://www.duden.de/rechtschreibung/groszartig)

Großartigkeit ist also nichts, was käuflich ist oder einfach über Nacht entsteht. Es bedarf Kreativität und und etwas Geduld und Zeit, um diese “Awesomeness” zu schaffen und aufzubauen.

Viel Glück und Spaß beim auf dem Weg, die Website großartig zu machen!

Verweis auf verwandte Suchanfragen in den Featured-Snippets

Google testet eine neue Form der Suchergebnis-Erweiterung durch die Anzeige verwandter Suchanfragen unter den Featured-Snippets.

google-featured-snippets-related-queries

Quelle: (Screenshot der Erweiterung in den Featured-Snippets)

Schon vor circa einem Jahr tauchte diese Änderung oder Erweiterung in der SERP auf, doch sie schien sich nicht weiter durchgesetzt zu haben.

Die neue Form der Anzeige soll eine präzisiere und detaillierte Suche ermöglichen.

Abwarten, ob sich diese Änderung nun langfristig durchsetzen wird.

Google wertet die Suchanfragen zu “How-to”-Suchen aus

Google hat, neben einem Blog-Beitrag zu den beliebtesten“How-to”-Suchen, auch eine neue Seite ins Leben gerufen, die die ausgewerteten Daten visualisiert.

Suchanfragen nach “How-to”-Anleitungen werden immer beliebter und sind in den letzten 13 Jahren um 140% gestiegen. Hinter den Suchanfragen steckt die Intention, Hilfe zu einem bestimmten Thema in Form einer konkreten Anleitung zu bekommen. Eine einfache Lösung des Problems ist das Ziel, sei dies in Form eines Beitrags, eines Videos etc.

Das Google-Team hat alle Suchanfragen dieser Art ausgewertet und bislang geografisch gegliedert. Auf der Seite mit den visualisierten Daten können Nutzer aus einem Dropdown-Menü ihr Land auswählen und sich anzeigen lassen, welches dort die beliebtesten Suchanfragen sind.

how to daten google

Quelle: (Screenshot von http://how-to-fix-a-toilet.com/ –  Auswertung nach Ländern)

Außerdem sind die Daten nach Bereichen gegliedert. Da gäbe es beispielsweise die Fragen, die sich auf den Bereichen “Kochen” beziehen. Oder auch Fragen zum Thema Liebe, technische Fragen oder gesundheitliche Fragen.

how to fragen zum kochen

(Screenshot von http://how-to-fix-a-toilet.com/ – Fragen aus dem Bereich kochen)

Wer mehr zu dem Thema “How-to”-Suchanfragen wissen möchte, kann die Google Seite mit den Visualisierungen besuchen, oder sich auf GitHub die Top-Suchweisen von 2004-2017 runterladen.

Google fügt offiziell AMP basierte Snippets zur mobilen Suche hinzu

AMP-Seiten/AMP-Links können bei Google als Featured-Snippet auf Position 0 ranken. Das ist die Position vor allen anderen Ergebnissen. Trotz alledem sagt Google, dass AMP kein Ranking Faktor für die organische Suche darstellt.

Der Screenshot zeigt solch einen AMP-Link in den Featured-Snippets bei der Frage, wie Twitter genutzt wird:

amp link in den featured snippets

(Screenshot eines AMP-Links in den Featured Snippets)

Jetzt stellt sich die Frage, ob Google AMP-URLs bevorzugt in den Featured-Snippets ausspielen wird…

Nach Google ist dies ja nicht der Fall. Und ein kleines Experiment von Barry Schwartz unterstützt diese Aussage. Barry Schwartz verglich die SERP für die oben dargestellte Suchanfrage “how to use twitter”. Bei der mobilen Suche wurde ihm das AMP Snippet des Forbes-Magazins ausgespielt. Bei der Desktop-Version wurde hingegen erschien ein Ergebnis von Wired, welches nicht AMP-basiert ist.

Man könnte jetzt seine Schlüsse daraus ziehen, dass gerade in der mobilen Suche die Ladegeschwindigkeit einer Seite eine große Relevanz spielt, und demnach AMP-Seiten, einen Vorteil durch das beschleunigte Laden von Webseiten aufweisen können.

Haben Sie Fragen? Fragen Sie uns! Hier klicken

Suchbegriff eingeben und mit Enter Suche starten