SEO Weekly: Vermeintliches Google Update wurde entdeckt, Google News Richtlinien wurden verschärft und neues Testing Tool für Rich Results

Kategorie: SEO Weekly

Diese Woche berichten wir in unserem SEO Weekly Wochenrückblick über ein vermeintliches Google Update namens “Google Maccabees”, die Verschärfung der Google News Richtlinien und ein neues Testing Tool für Rich Results von Google.

Vermeintliches Google Update “Maccabees” wurde entdeckt

Am 12. Dezember 2017 scheint es ein neues Update gegeben zu haben, welches Barry Schwartz “Google Maccabees Update” nannte. Webmaster und SEOs teilten ihm betroffene Websites mit, damit Barry Schwartz untersuchen kann, worauf das Google Update abzielt. Es scheint so als wären nicht nur US amerikanische oder britische Websites betroffen, sondern auch weitere Länder wie Frankreich, Spanien, Australien und Deutschland.  Wenige Tage später bestätigte Google auch, dass es einige kleine Updates in diesem Zeitraum gegeben hat, bei denen es sich allerdings wohl um Routine-Updates handelt,  die die Relevanz der Suchergebnisse weiterhin optimieren sollen.  

Es wird vermutet, dass das Update im Zusammenhang mit Seiten steht, welche Keyword-Mutationen und Doorway Pages einsetzen. Merkwürdig ist nur, dass dieses Update im Dezember ausgerollt wurde, da dieser Monat eigentlich immer sehr ruhig verläuft. Daher ist man vergleichsweise schnell auf dieses Update aufmerksam geworden.

Ein richtiges Muster ist bislang nicht zu erkennen, um genau sagen zu können, auf welche Arten von Websites oder Webseiten Google Maccabees abzielt. Teilweise sind Webseiten mit thin content betroffen, sodass man darauf schließen könnte, dass das Update Ähnlichkeiten mit dem Fred Update, welches im März 2017 ausgerollt wurde, aufweist. Allerdings sind auch Webseiten mit qualitativ hochwertigem Content betroffen, die eigentlich keine Rückgänge im Google Traffic “verdienen”. Ob Google in nächster Zeit eine klare Aussage zu diesem Update tätigt und uns mitteilt worauf der Fokus dieses Updates liegt, steht in den Sternen, wäre aber wünschenswert.

Google verschärft Richtlinien für Google News um gegen Fake News anzugehen

Fake News haben sich in den letzten Monaten immer mehr verbreitet, sodass die Qualität der News immer weiter sank. Aus diesem Grund hat Google nun die Richtlinien für die Google News verschärft, um dem entgegenzuwirken.

google news ergebnisse

Seit mehr als 10 Jahren organisiert Google die bekanntesten und wichtigsten Nachrichten Quellen – für viele User ist Google News die erste Anlaufstelle um sich auf den aktuellen Stand zu bringen. Um auch weiterhin diesen Status beizubehalten möchte Google nun gegen die Fake News angehen. Folgende Klausel wurde nun in den Richtlinien aufgenommen und gilt ab sofort:

In Google News aufgenommene Websites dürfen weder Informationen zu Inhaberschaft oder Hauptziel falsch darstellen oder geheim halten noch Nutzer durch eine koordinierte Aktivität täuschen.

Zwar dürfen weiterhin News aus dem Ausland über ein Land verbreitet werden, jedoch muss das für den Leser ersichtlich sein. Vermutlich reicht hier auch ein vollständiges Impressum aus. Schließlich steht in den Richtlinien nicht, dass es dem Leser unter die Nase gerieben werden muss, er darf nur nicht in die Irre geführt werden. Fakt ist aber: Sollte eine Website gegen diese Richtlinien verstoßen, wird diese nicht mehr in den Google News gelistet

Google bringt neues Testing Tool für Rich Results heraus

Am 19.12.2017 hat Google ein neues Tool zum Testen von Rich Results veröffentlicht. Mit diesem Tool kann man überprüfen ob die Webseite für ein Element in den Featured Snippets geeignet ist.

Mit diesem Tool kann man die Webseiten auf die Einbindung der strukturierte Daten überprüfen und ist somit vergleichbar mit dem Structured Data Testing Tool. Man kann mit diesem Tool auch verschiedene Formate testen wie JSON_LD, Microdata oder RDFa und ist bisher ausgelegt auf Rezepte, Jobs, Filme und Kurse, Google wird dieses Tool aber mit der Zeit ausweiten.

google-rich-result-testing-tool
Haben Sie Fragen? Fragen Sie uns! Hier klicken

Suchbegriff eingeben und mit Enter Suche starten