Google AdSense & DoubleClick Ad Exchange mit DFP AdServer verknüpfen

Autor:
Kategorie: Yield Management

In der Vergangenheit ließen sich der DFP AdServer und DoubleClick Ad Exchange eher als zwei von Google getrennte Systeme betrachten und managen. Unsere Erfahrungen aus der jüngeren Vergangenheit führen jedoch zu der Schlussfolgerung, dass Google sich das Ziel gesetzt hat, diese beiden Systeme deutlich stärker aufeinander abzustimmen. Aus diesem Grund ist es hochgradig sinnvoll, die Systeme miteinander zu verknüpfen. Wie dies erfolgen kann, erklären wir in diesem Abschnitt.

DFP Tutorial - Übersicht

Verknüpfung zu Google AdSense

Um den DFP AdServer mit Google AdSense verknüpfen zu können, musst du dir die Funktion “Drittanbieter-Dienste” über Google freischalten lassen. Hierzu ist eine direkte Kontaktaufnahme mit Google notwendig. Ist die Freischaltung erfolgt, findest du den Punkt “Google AdSense” unter den Drittanbieter-Diensten. Diese befinden sich unter Admin > Werbenetzwerkeinstellungen > Alle Netzwerkeinstellungen.

Mit einem Klick auf “AdSense-Konto verknüpfen” öffnet sich ein Overlay für die Dateneingabe. Du benötigst den Property-Code des AdSense-Kontos, die E-Mail-Adresse einer Kontaktperson und entweder die im AdSense-Konto angegebene Postleitzahl oder Telefonnummer zur Kontovalidierung. Außerdem kannst du das Konto für die so genannte “standardmäßige dynamische Allokation” aktivieren.

DFP AdServer ohne Kontoverknüpfung von Drittanbieter-Diensten

DFP AdServer ohne Kontoverknüpfung von Drittanbieter-Diensten

DFP AdServer mit eingeschalteter Kontoverknüpfung von Drittanbieter-Diensten

DFP AdServer mit eingeschalteter Kontoverknüpfung von Drittanbieter-Diensten

Verknüpfung zu DoubleClick Ad Exchange

Die Verknüpfung des DFP AdServers mit DoubleClick Ad Exchange gestaltet sich analog zur Verknüpfung mit AdSense. Auch hier muss die Drittanbieter-Dienste-Funktion über Google freigeschaltet werden, anschließend befindet sich ein entsprechender Punkt unter Admin > Werbenetzwerkeinstellungen > Alle Netzwerkeinstellungen.

Als reiner AdSense Publisher dürfte es allerdings schwer werden, ein eigenes DoubleClick AdExchange-Konto zu erhalten. Hierzu müsstest du über ein signifikantes Traffic-Aufkommen, qualitativ hochwertigen Content und einen direkten Kontakt zu Google verfügen. Unsere Erfahrung zeigt, dass Google nur noch qualifizierten Agenturen und direkt betreuten Publishern mit einem mindestens vierstelligen Tagesumsatz an Google-Erlösen einen eigenen Zugang gewährt.

Als Publisher kannst du trotzdem einen Zugang über eine Google zertifizierte Agentur beantragen: https://www.google.com/ads/publisher/partners/

Neueste Beiträge

Suchbegriff eingeben und mit Enter Suche starten