IAB-Werbeformate

Definition

IAB-Werbeformate sind standardisierte Vorgaben für die Einbettung von Online-Werbemitteln anhand Typ (Bezeichnung), Format (JPG, GIF, HTML5, Flash), Abmessungen (Pixel) und Gewicht (KB). Sie werden auch Display Standards genannt. IAB ist abgeleitet von Interactive Advertising Bureau, bzw. Internet Advertising Bureau. Die Namensgebung beläuft sich auf die regionale Bestimmung. IAB-Werbeformate werden länderspezifisch mit geringen Abweichungen festgelegt und unterteilt in Standardwerbeformen und Sonderwerbeformen. Die Standardisierung ist wichtig bei der Erstellung und Buchung von Kampagnen, um einen technisch einwandfreien Prozess zu garantieren.

Spezifikationen

Die gängigsten durch das IAB definierten Spezifikationen für folgende Formate sind (Abweichungen und genaue Bezeichnungen siehe länderbezogene Regelungen):

1) Standardwerbeformen:

(Lieferung als JPG, GIF, HTML5-Datei oder Flash)
– Full Banner: 468 x 60, 40-60 KB
– Super Banner (Leaderboard): 728 x 90, 40-60 KB
– Rectangle: 180 x 150, 40-60 KB
– Medium Rectangle: 300 x 250, 40-60 KB
– Skyscraper: 120/160/200 x 600, 40-60 KB
– Billboard: 800 x 250 oder größer, 80 KB
– Halfpage Ad: 300 x 600, 40-60 KB
– Wallpaper: 728/160 x 90/600, 60 KB
– Sitebar: 1:2 dynamisch, 40-60 KB

Haben Sie Fragen? Fragen Sie uns! Hier klicken

2) Sonderwerbeformen:

(Lieferung als Flash-Datei)
– Flap Banner: 468 x 60 auf 468 x 400, 40 KB
– Flap Superbanner: 728 x 90 auf 728 x 400, 40 KB
– Flap Skyscraper: 160 x 600 auf 400 x 600, 40 KB
– Pushdown Banner: 728 x 90 auf 728 x 400, 40 KB
– Universal Flash Layer: 400 x 400, 80 KB
– Flash Bar: 10:1 dynamisch auf 1024 x 100, 40 KB

Geschichte

Das IAB (Internet Advertising Bureau) ist eine Non-Profit Organisation und wurde 1996 in den USA gegründet, um die Werbeformen im Internet anhand der „Display Advertising Guidelines“ zu vereinheitlichen. Diese Standards wurden in Europa übernommen. Die Gründer kamen aus der Werbeindustrie und das IAB versteht sich auch heute noch als Anlaufstelle für Fragen aus dem Bereich Datenschutz, Internetrecht und auch für die Durchführung von Studien, die Online-Werbung betreffen.

Entwicklungen

Das IAB ist der Motor für digitale Innovationen im Werbebereich und entwickelt laufend neue Formate für die Online-Werbung. Nach einer Testphase können die neuen Standards offiziell eingesehen und umgesetzt werden. Zu den weiteren Aufgaben zählen Maßnahmen im Bildungsbereich, Regelungen zum Datenschutz und Rechtliches.

Weitere Informationen und Links
IAB Europa
IAB Deutschland/ BVDW (Bundesverband digitale Wirtschaft)
IAB-Werbeformate Österreich
IAB-Werbeformate Schweiz
Digitale Werbeformen Deutschland