Real Time Advertising

Durch Real Time Advertising können Werbeplätze in Echtzeit über Auktionen erworben werden. Dabei können Unternehmen, welche die Werbeplätze buchen, passgenaue Zielgruppen ansprechen, über deren Surf- und Klickverhalten überdurchschnittlich viele Informationen vorliegen.

Funktionsweise des Real Time Advertisings

Die Real-Time-Advertising-Werbeplätze werden durch Agenturen vermittelt, welche über eine große Anzahl verschiedener Werbeflächen auf Websites, in Foren und innerhalb von werbefinanzierter Software verfügen. Advertiser können einsehen, welche Werbefläche von welcher Zielgruppe gesehen wird und auf diese Fläche bieten. Das Mindestgebot legen die Anbieter fest, der Advertiser mit dem höchsten Gebot kann die Fläche für den angebotenen Zeitraum nutzen.

Notwendigkeit von Retargeting

Nicht alle RTA-Anbieter verfügen über eine eigene Datenbank, die über die Daten ihrer Nutzer informiert. Viele Flächen lassen sich nur durch eigenes Retargeting per Cookies auswerten. Dies stellt kleinere Unternehmen vor die Notwendigkeit, selbst Zielgruppenforschung und Retargeting zu betreiben, obwohl sie für die RTA-Flächen oft einen höheren Betrag als für feste Werbeflächen zahlen. Teilweise lassen sich die Daten über das CRM der Anbieterwebsites auswerten, ein Service, der wiederum von den Advertisern eingekauft werden muss.

Kostenlose Potentialanalyse anfordern Hier klicken

Nachteile des Real Time Advertisings

Real Time Advertising funktioniert nur dann, wenn es die korrekte Zielgruppe erreicht und markensicher ist. Diese Sicherheit ist nicht gegeben, wenn Pornoseiten oder P2P-Tauschbörsen nicht per Filter ausgeschlossen werden. Je stärker der Filter jedoch die Möglichkeiten zur Auktion eingrenzt, desto weniger Quellen stehen zur Verfügung und desto geringer ist die Chance, die Zielgruppe passgenau zu erreichen. Neben dem höheren Kostenfaktor erreicht RTA statt echten Nutzern und damit Interessenten auch Bots. Diese werden von den Websites, welche das Werbeumfeld darstellen, als Nutzer verbucht. Dadurch gelangt die Werbung an eine kleinere Anzahl möglicher Kunden als durch den Anbieter ursprünglich berechnet. RTA lohnt sich daher vor allem für größere Unternehmen, die damit ihr Werbeangebot ausbauen, aber es nicht einzig auf diese Flächen beschränken wollen.

Weitere Informationen und Links

Wie funktioniert Real Time Advertising?

Real Time Advertising korrekt aufsetzen