Skip to content
 

Google Bewertungen löschen? Wie Du am Besten reagieren solltest

Autor

mso digital
mso digital

Google My Business Bewertungen sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Möchten wir mehr über ein Unternehmen erfahren, dann googlen wir direkt – und stoßen somit auch recht zügig auf den entsprechenden Google My Business Eintrag mitsamt Bewertungen. Und der erste Eindruck zählt! Je positiver die Bewertungen ausfallen, desto besser unser Eindruck vom Unternehmen. Desto eher sind wir auch gewillt, Waren oder Dienstleistungen dieser Firma zu kaufen. Im umgekehrten Fall: Verfügt ein Unternehmen über viele negative Bewertungen, dann schadet das schnell dem Image. Reputationsverlust ist ein großes Problem, denn schlechte Bewertungen schrecken potenzielle Neukund:innen ab.

Erfahrungen und Bewertungen im Blick behalten

Weil sich der Austausch über digitale Plattformen unmittelbar auf Deine Verkäufe auswirkt, ist es wichtig, entsprechende Portale im Blick zu behalten, Neben klassischen Social Media Plattformen wie Facebook & Co. sollte Dein Augenmerk auf jeden Fall auf die Bewertungen bei Google, Trusted Shops & Co. liegen. Aber auch andere Websites werden zu regem Austausch genutzt. Weil es natürlich ein großer Aufwand ist, sämtliche Seiten regelmäßig manuell zu screenen, empfehlen wir Dir auf Monitoring Tools zu setzen. Für Social Media Plattformen übernimmt das z. B. Hootsuite. Auf Erfahrungen und Bewertungen auf “normalen” Websites machen Brand Alters relativ zuverlässig aufmerksam. Solltest Du nicht viel Geld ausgeben wollen, kannst Du zumindest kostenlose Möglichkeiten, z. B. von Google, nutzen.

Negative Google Bewertung erhalten? Das kannst Du jetzt unternehmen!

Wenn Du aber doch einmal eine schlechte Bewertung erhalten hast, solltest Du schnellstmöglich handeln. Reagierst Du nicht auf diese Bewertung, dann signalisiert das Desinteresse und einen schlechten Kundenservice. Besser: Schnellstmöglich reagieren. Aber wie?

Auf die negative Bewertung antworten

Du kannst auf einzelne Bewertungen öffentlich antworten – und so freundlich Deinen Standpunkt deutlich machen. Wenn möglich, zeige Dich kompromissbereit und nimm die Probleme der Bewertenden ernst. So signalisierst Du potenziellen Neukund:innen, dass Du am Wohl Deiner Kund:innen interessiert bist und auf deren Wünsche und Probleme eingehst.

Die negative Bewertung löschen lassen

Unter bestimmten Voraussetzungen kannst Du negative Google Bewertungen auch löschen lassen.

Voraussetzungen, um schlechte Google Bewertungen löschen zu lassen

Wenn Du auf eine negative Bewertung antwortest, dann bleibt die schlechte Sternebewertung allerdings weiter bestehen und senkt Deinen Schnitt. Und diesen sehen Nutzer:innen, die Deinen Google My Business Eintrag aufrufen, zuerst. Er ist quasi für den ersten Eindruck verantwortlich. Wir würden grundsätzlich immer empfehlen, mit der bewertenden Person zunächst eine gemeinsame Lösung zu finden, die im Optimalfall eine bessere Bewertung zur Folge hat. Manchmal sind die Bewertenden aber auch gar nicht an einer einvernehmlichen, guten Lösung interessiert. In diesen Fällen ist es durchaus mal legitim, negative Bewertungen löschen zu lassen. So wird auch die schlechte Sternebewertung entfernt.

Aber wie kann man eine schlechte Google Bewertung löschen lassen? Um Bewertungen bei Google zu entfernen, muss diese bestimmte Voraussetzungen erfüllen:
  • die Bewertung verstößt gegen die Google Richtlinien
  • die Bewertung verstößt gegen geltendes Recht
Wenn eine dieser beiden Bedingungen eintritt, kann die Google Bewertung gelöscht werden.
Wann verstößt eine Bewertung gegen Google Richtlinien oder gegen geltendes Recht?
Eine Bewertung ist unzulässig, wenn beispielsweise…
  • der/die Verfasser:in anonym ist.
  • Lügen in der Bewertung verbreitet werden.
  • die Bewertung Beleidigungen oder Schmähkritik enthält.

Aussagen wie „Der Verkäufer ist ein Idiot” musst Du also nicht einfach hinnehmen. Ebenso darf niemand „Das Essen ist schimmelig” schreiben, sofern das nicht zutrifft. Das wäre eine Behauptung falscher Tatsachen und damit unzulässig.

Deine Bewertungen haben aber auch gute Chancen gelöscht zu werden, wenn…
  • es sich um Spam Bewertungen handelt, die mehrfach von verschiedenen Accounts abgegeben werden.
  • diese persönliche Daten von Privatpersonen enthält.
  • diese sexuelle und anstößige Inhalte aufweist.

Unberechtigte schlechte Google Bewertungen entfernen – so geht's

Wenn Deine Bewertung eine der oben aufgeführten Voraussetzungen erfüllt, kannst Du die Löschung der Bewertung beantragen. Dafür kann man neben der entsprechenden Google Bewertung den Button „Rezension melden” anklicken und anschließend auswählen, weshalb die Bewertung entfernt werden sollte.

Allerdings ist das Entfernen von schlechten Google Bewertungen in der Praxis ohne anwaltliche Hilfe doch oftmals schwierig. Daher gibt es Tools wie beispielsweise ORM Center. Die Software scannt regelmäßig das Internet nach schlechten Bewertungen zu Deinem Unternehmen. Wird eine solche gefunden, warnt das Tool Dich umgehend. Du kannst dann entscheiden: Möchtest Du auf die Bewertung antworten, oder soll diese entfernt werden. Wenn Du Dich für letzteres entscheidest, kannst Du einfach mit einem Klick einen Anwalt beauftragen. Von diesem erhältst Du eine kostenlose Ersteinschätzung und die Nennung der weiteren Gebühren. Jetzt kannst Du noch einmal entscheiden, ob Du diesen mit der Löschung beauftragen möchtest. So sparst Du Dir Zeit und Stress – und hast immer die Kontrolle über Deine Online Bewertungen.

Digitale News!

Mit unserem Digital Arrow bist Du immer exklusiv vorab informiert.

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.