Skip to content

Kontakt

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

AdServer

Der AdServer und seine Aufgaben

AdServer sind für die Auslieferung, Organisation und Erfolgsmessung von Internet-Werbeanzeigen verantwortlich. Ein AdServer bezeichnet einerseits die entsprechende Software, andererseits auch den Server, auf dem diese Software läuft.

Auf dem AdServer werden die Werbemittel, Banner und Einstellungen von Kampagnen gespeichert, bevor sie auf eigenen oder fremden Webseiten angezeigt werden. I.d.R. kann ein AdServer verschiedenste Werbemittel, wie z.B. Bilder, Videos, gifs, Flash-Animationen oder Drittanbieter Codes, verarbeiten. Die Auslieferung kann hierbei durch eine Vielzahl von Targetings erfolgen. So kann z.B. die Laufzeit als auch die soziodemographischen Daten der Nutzergruppen (z.B. Alter, Geschlecht oder Zugriffsort) individuell angepasst werden. Um die Werbeauslieferung zu ermöglichen müssen sowohl der Advertiser als auch der  Publisher sich beim AdServer anmelden. Anschließend werden sie anhand ihrer jeweiligen Präferenzen zusammengebracht.

Reporting und Optimierung

Neben der Werbeschaltung dient der AdServer auch zur Auswertung der Kampagnen. Der AdServer dokumentiert und speichert den Erfolg der Anzeigen und erstellt umfangreiche Berichte. Hierzu sammelt er Daten wie z.B. die Impressionen, sowie die Klicks, welche dem Werbetreibenden bei der Ermittlung des ROI unterstützt. Außerdem sind die Daten für die Vergütung der Publisher, als auch für die Optimierung von Folgekampagnen sehr wichtig.

Local vs. Remote Ad Server

In der Praxis muss man zwischen einem lokalen und einem Remote Ad Server unterscheiden. 

Lokale AdServer werden normalerweise von einem Publisher betrieben, welcher zeitgleich auch der Werbetreibende ist. Ein lokaler AdServer hat dabei den Vorteil, dass der Publisher die gesamte Kontrolle der angelegten Werbekampagnen hat und somit nicht direkt von Dritten abhängig ist.

Möchte der Werbetreibende seine Kampagnen jedoch über mehr als nur eine Webseite gleichzeitig ausspielen, ist es empfehlenswert einen Remote AdServer zu verwenden. Bei diesem erfolgt die Auslieferung der Kampagnen über eine zentrale Schnittstelle, so dass der Publisher keinen operativen Aufwand bei der Verwaltung des Servers hat. Daher ist ihm lediglich die Verfolgung der Kampagnen möglich.

Weitere Informationen und Links

http://www.omkt.de/adserver-definition/

Ähnliche Einträge