Self-Booking Platform

Die Self-Booking Platform ist ein erstmals von Google erfundenes Software-Tool und stammt aus dem Bereich der Online-Werbung. Die Ausgangsidee war, dass auch Werbetreibende mit geringem Budget Online-Kampagnen realisieren können. Self-Booking Plattformen decken den Bedarf an Services einer Online-Kampagne in einem digitalen und automatisierten Prozess ab. Self-Booking Plattformen sind auch weitgehend unter der Bezeichnung „Self-Service Advertising Platform“ geläufig.

Hintergrund

Dass Self-Booking Plattformen geschaffen wurden, lag ursprünglich dem Gedanken zugrunde, einen bis dato noch nicht erkannten Markt zu bedienen – den der Werbetreibenden in kleiner bis mittlerer Größe mit geringem Budget. Nachdem Google im Jahr 2000 mit der Erfindung der Self-Booking Platform AdWords aufgefahren ist, zogen Yahoo und AOL nach. Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Anbietern dieser Art, wobei Google mit AdWords den größten darstellt.

Services

Zu den automatisierten Kern-Services der Self-Booking Plattformen zählen:
– Media-Planung
– Kreation
– Targeting
– Buchung
– Ausführung
– Optimierung
– Datenmanagement
– Analyse
– Abrechnung

Kostenlose Potentialanalyse anfordern Hier klicken

Nutzen

Abgesehen von der Kosteneffizienz haben Advertiser durch die Nutzung einer Self-Booking Plattform die Kontrolle über die eigene Kampagne und können selbst erforderliche Anpassungen vornehmen. Der automatisierte Workflow sowie die Kampagnenbuchung sind einer klassischen Kampagnen-Struktur angeglichen. Self-Booking Plattformen bieten darüber hinaus Analytics Tools an und bedienen nahezu alle standardisierten Formate und Kanäle einer Online-Kampagne (Display, Video, Social Media, Mobile, etc.).

Große Self-Booking Plattformen
– Google (AdWords)
– Yahoo (AdReady)
– Microsoft (BingAds)
– AOL (Adtech)

Weitere Informationen und Links
Google AdWords
Yahoo AdReady
Microsoft BingAds
AOL Adtech Display
BuySellAds
AdDesk Advertiser Portal
Wissenschaftlicher Artikel („Self-service platform for selling advertising“)