Skip to content

Kontakt

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verĂ€ndert werden.

Showcase Shopping Ads

Was ist eine Showcase Shopping Ad?

Eine Showcase Shopping Ad oder Showcase Shopping Anzeige ist ein bildliches Anzeigenformat von Google Ads, welches dem Nutzer zusĂ€tzliche Informationen zu mehreren verwandten Produkten bereitstellt. Showcase Anzeigen gehören zu den Shopping Kampagnen in Google Ads und können in Google Shopping, den Google Suchergebnissen und bei den Suchnetzwerkpartnern von Google ausgespielt werden. Diese Anzeigen werden primĂ€r bei allgemeinen Suchanfragen der Nutzer ausgespielt, sie eignen sich daher besonders fĂŒr die Bewerbung einer speziellen Marke oder einer bestimmten Produktpalette. Sucht ein Nutzer beispielsweise nach “Damenring” zeigen die Showcase Anzeigen ihm eine Auswahl von mehreren Ă€hnlichen Produkten und ein dazu passendes Lifestyle-Bild aus dem Shop des Werbetreibenden.

Wie funktionieren Showcase Shopping Ads?

Funktionsweise und Beispiel

Showcase Anzeigen sind vor allem bei generischen oder Midtail Suchanfragen von Bedeutung. Wie das Wort Showcase schon impliziert, wird fĂŒr die Anzeigen ein großes Lifestyle-Bild, anstatt der ĂŒblichen normalen Produktfotos, benötigt. Darunter sind die relevanten Produkte mit kleinen Produktbildern dargestellt. Das Lifestyle-Bild soll den Suchenden emotional abholen und ihn dazu bewegen, auf die Anzeige zu klicken. Klickt der Nutzer auf die Anzeige, gelangt er nicht direkt auf die URL des Shops, sondern die Showcase Anzeige wird vergrĂ¶ĂŸert und die am besten zur Suchanfrage passenden Produkte werden ausgespielt. Bezahlen muss der Werbetreibende erst, wenn er auf ein Produkt in der Liste klickt oder lĂ€nger als 10 Sekunden auf der vergrĂ¶ĂŸerten Ansicht der Anzeige verweilt. Der erste Klick fĂŒr die VergrĂ¶ĂŸerung der Anzeige ist kostenlos. Das folgende Beispiel zeigt das Aussehen einer Showcase Anzeige beim suchenden Nutzer:

Showcase Shopping Ads
Showcase Shopping Ads

Gebote

FĂŒr Showcase Shopping Anzeigen gibt es bei Google Ads drei Gebotsstrategien:

  1. Maximaler CPE (Cost-per-Engagement): Der Werbetreibende legt den Betrag fest, den er maximal fĂŒr eine Interaktion bereit ist zu zahlen.
  2. Klicks maximieren: Die Gebote werden vom System automatisch so gesetzt, dass mit dem Budget so viele Interaktionen wie möglich erreicht werden.
  3. Ziel-ROAS (Return on Ad Spend): Der Werbetreibende gibt einen Ziel-ROAS an und durch Smart Bidding wird aufgrund dieses Werts ein höherer Conversion-Wert erzielt (analog zu Searchkampagnen).

Wie erstelle ich eine Showcase Shopping Ad?

Voraussetzung fĂŒr die Erstellung einer Showcase Shopping Anzeige ist das Vorhandensein einer Shopping Kampagne im Google Ads Konto. FĂŒr die Showcase Anzeige muss im ersten Schritt eine neue Anzeigengruppe in einer bestehenden oder neuen Shopping Kampagne erstellt werden. Jede Anzeigengruppe kann nur eine Showcase Anzeige enthalten. Der Werbetreibende hat danach die Auswahl, ob alle Produkte oder bestimmte Produkte bzw. Produktgruppen (z.B. Kategorien, Marken) mit der Anzeige beworben werden sollen. Hier wird auch das maximale CPE Gebot festgelegt. 

Showcase AdGroup erstellen

Dann können die Inhalte der Anzeige hinzugefĂŒgt werden. Ein hochwertiges Bild, bei dem mindestens ein Produkt mit einem Menschen zusammen gezeigt wird und einen gewissen Lifestyle zeigt, bietet sich als Headerbild der Anzeige sehr gut an. Empfohlen wird eine Auflösung von 1200 x 628 Pixel und eine maximale DateigrĂ¶ĂŸe von 5 MB. Auf dem Bild darf kein Werbetext o.Ă€. stehen. Zum Schluss kann noch ein Anzeigentitel (optional, maximal 24 Zeichen), eine Beschreibung (optional, 70 bis 120 Zeichen) und die finale sowie die angezeigte URL (verpflichtend) eingetragen werden. Die angezeigte URL ist fĂŒr mobile GerĂ€te auf maximal 25 Zeichen beschrĂ€nkt, bei lĂ€ngerer URL wird die URL verkĂŒrzt angezeigt.

Showcase Anzeige erstellen

Best Practices

Showcase Shopping Ads bieten eine Möglichkeit nicht nur einzelne, sondern mehrere Produkte, die sich gut zusammenfassen lassen, dem Nutzer optisch ansprechend zu prĂ€sentieren. So kann der Werbetreibende vor allem bei generischen Suchanfragen Aufmerksamkeit fĂŒr seinen Shop bekommen. Bei generischen Suchanfragen sind die Nutzer meistens noch unentschlossen und können mit den Showcase Anzeigen schon frĂŒh im Kaufprozess erreicht werden. Um die Showcase Shopping Ads bestmöglich zu nutzen, haben wir noch ein paar Punkte, auf die der Werbetreibende achten sollte:

  • Erstellung von mehreren Anzeigengruppen fĂŒr die höchstmögliche Relevanz der Anzeigen. In einer Anzeigengruppe kann jeweils nur eine Showcase Anzeige erstellt werden. Mit mehreren Anzeigengruppen können mehr Showcase Anzeigen erstellt werden. Wichtig ist, nicht relevante Produktgruppen aus den einzelnen Anzeigengruppen auszuschließen.
  • Neben thematisch passenden Produktgruppen und Marken eines Onlineshops bieten sich Showcase Shopping Anzeigen auch fĂŒr die Vermarktung von Bestsellern oder saisonalen Produkten des Sortiments an, da der Werbetreibende gezielt Produkte aus seinem Datenfeed auswĂ€hlen kann, die beworben werden sollen.
  • Bilder sind besonders wichtig in den Showcase Anzeigen. Grundlegend ist ein optisch ansprechendes, qualitativ hochwertiges Headerbild, welches die Produktgruppen bestmöglich darstellt. Das Headerbild ist der erste Touchpoint des Nutzers und durch ein attraktives Bild wird er sofort abgeholt. Sinnvoll ist ein Bild, bei dem mehrere Produkte gezeigt werden, wie sie von einem Menschen benutzt bzw. getragen werden. Das Bild sollte sich möglichst sich nicht auf ein spezielles Produkt fokussieren, da es ein Produkt sein könnte, was der Nutzer nicht sucht.
  • Showcase Shopping Anzeigen werden nicht immer ausgelöst. Sie sollten also nicht die standardmĂ€ĂŸigen Shopping Kampagnen ersetzen, sondern sie ergĂ€nzen, um den potenziellen Kunden so oft wie möglich ansprechen zu können.