Kategorie: Daten

User ID

Die User ID oder Benutzerkennung ist eine Kennung, die in der Regel vom Benutzer selbst gewählt wird und mithilfe derer er sich in Kombination mit einem Passwort Zugang zu einem System verschaffen kann. Innerhalb eines Systems gibt es niemals zwei gleiche Benutzerkennungen. Dadurch ist jeder Benutzer eindeutig innerhalb des Systems zuordenbar.

Benutzerkennung als Zugang

Jeder Benutzer muss laufend User IDs verwenden, um zu Systemen Zugang zu erhalten. Dies beginnt bereits bei der Anmeldung in einem Betriebssystem. Je nach Betriebssystem ist das Passwort eine optionale Sicherheitsmaßnahme, jedoch ist zwingend eine Benutzerkennung notwendig. Bei Betriebssystemen ist es möglich, verschiedene Konten mit unterschiedlichen User IDs anzulegen. Dies ist sinnvoll, wenn mehrere Personen den gleichen PC verwenden oder das Gerät sowohl privat als auch beruflich verwendet wird, sodass beide Konten mit unterschiedlicher Software ausgestattet werden können.

Benutzerkennung für alle

Grundsätzlich kann jeder eine oder mehrere User IDs für unterschiedliche Systeme nutzen. In der Regel steht hinter einer User ID eine natürliche Person, aber auch für Unternehmen, Vereine oder andere Organisationen ist eine User ID möglich. Etwas komplizierter ist die Vergabe einer User ID beispielsweise beim Online-Banking. Während etwa bei der Anmeldung für soziale Netzwerke sprechende Namen verwendet werden, wird zu Sicherheitszwecken beim Online-Banking immer häufiger auf eine zufällige Kombination von Buchstaben und Zahlen gesetzt. Dadurch wird die Sicherheit erhöht, zumal viele Benutzer gerne ihre User ID als Passwort verwenden.

Kostenlose Potentialanalyse anfordern Hier klicken

Verpflichtungen durch die Anmeldung

Bei der Anmeldung auf Portalen oder bei Systemen werden bevorzugt die E-Mail-Adressen als User ID eingefordert. Dies hat den Vorteil, dass nicht nur die ID innerhalb des Systems einzigartig ist, sondern auch global kein zweites Mal auftaucht, da jede E-Mail-Adresse nur ein Mal vergeben wird. Auch wird damit verhindert, dass sich ein Benutzer mehrfach bei einem System anmeldet, sofern er nicht mehrere E-Mail-Adressen registriert hat. Nicht vergessen sollten Benutzer, dass mit der Anmeldung auch gewisse Verpflichtungen eingegangen werden. Daher sollten im Zuge der Registrierung die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auch gelesen werden, anstatt ihnen pauschal zuzustimmen.

Löschen oft nur durch komplizierte Verfahren

Das Löschen einer Benutzerkennung ist oft kompliziert und muss häufig beim jeweiligen Betreiber veranlasst werden. Dies bringt einen erheblichen Mehraufwand mit sich, weshalb Betreiber immer häufiger die Option einer vorübergehenden Stilllegung des Kontos ermöglichen oder dem Benutzer selbst über das Interface ermöglichen, sein eigenes Konto dauerhaft löschen zu lassen.

Weitere Informationen und Links:
https://www.it-service24.com/lexikon/b/benutzerkennung/
https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzerkennung