Skip to content
 

Was ist eine Landing Page und welche Elemente braucht jede Landing Page?

Autor

sarah-weiher
sarah-weiher
Landing Page

Diese Guideline soll dabei helfen, Strategie, KPIs, Wettbewerb und Kampagnenplanung systematisch für die AdWords-Budgetierung zu berücksichtigen.

Als Landing Page bezeichnen wir die Website, auf der ein User nach dem Klick auf eine Werbeanzeige landet (bspw. auf Facebook oder über eine bezahlte Suchanzeige bei Google). Nun hat der Nutzer eine ganz bestimmte Erwartungshaltung, wenn er geklickt hat: Er möchte so schnell wie möglich die gesuchten Informationen erhalten. Gerade wenn wir unsere Kampagnen auf Verkäufe oder Lead-Generierung ausrichten, sollte der Weg zum Abschluss so kurz wie möglich sein.

Landing Page bedeutet: Klare Fokussierung

Dies ist eines der wesentlichen Merkmale einer Landing Page. Die Conversion steht klar im Mittelpunkt, ablenkende Elemente werden konsequent ausgeblendet. Dazu gehören z.B. auch die Navigation der Website oder Querverlinkungen. Denn wir möchten nicht, dass der Besucher anfängt zu stöbern – sondern dass er die Conversion möglichst direkt abschließt.

Das stellt uns, auch wenn wir bereits eine gut performende Website haben, vor neue Herausforderungen. Denn damit steht eine Landing Page eigenständig und das bedeutet für uns: Alle Informationen müssen auf einen Blick sichtbar und verständlich sein. Wir müssen den Besucher auf der einen Seite direkt binden und ein hohes Interesse wecken. Die Informationen z.B. zu Produkten und Dienstleistungen müssen so aufbereitet sein, dass kein weiterführender Content auf Unterseiten nötig ist.

Perfekte Landing Page bauen?

Mit unserer 16-Punkte-Checkliste baut Ihr schnell und effizient neue Landing Pages für Eure Werbekampagnen.

Empfohlene Beiträge

1 Kommentar


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.