Google Shopping: Neue AdWords Kampagnen

Kategorie: Suchmaschinenmarketing


Google erweitert das Produktportfolio des Suchmaschinenmarketings durch ein Kampagnenformat für Google AdWords: explizite Kampagnen für Google Shopping sollen in Zukunft die Steuerung und Optimierung von Produktanzeigen bzw. Product Listing Ads (PLAs) einfacher machen und natürlich auch die Qualität für den Nutzer erhöhen.

Hierbei ist das Ziel die Produktdaten aus dem Google Merchant Center direkt in Google AdWords sichtbar zu machen, um direkt damit arbeiten zu können ohne den „Umweg“ über das Google Merchant Center nehmen zu müssen. Dieses bleibt allerdings natürlich die Grundvoraussetzung für die Schaltung von PLAs.

In der Kampagnenarbeit mit Google Shopping soll es in Zukunft möglich sein, die Produkte aus dem entsprechenden Datenfeed über die bekannten steuerbaren Attribute wie z.B. Marke, Produkttyp oder ID hinaus in Produktgruppen einzuteilen und diese mit konkreten Geboten zu versehen.

Auch die Möglichkeiten in der Auswertung werden deutlich erweitert. So ist es in Zukunft möglich, die Performance von einzelnen Produkten innerhalb der gewählten Produktgruppen auszuwerten. Bisher waren nur Statistiken für die verwendeten Produktziele einsehbar.

Eine weitere interessante Neuerung sind die Wettbewerbsstatistiken, mit denen die Einordnung der eigenen Gebote innerhalb der Konkurrenz leichter fallen sollte. Hier wird Google Impression-Share Zahlen und sogar einen Gebotssimulator anbieten, um zu sehen, wie viele Impressionen mit einem bestimmten Gebot möglich gewesen wären. Jedoch sind diese Google-Tools wie immer mit etwas Vorsicht zu genießen, denn eine Erhöhung der Gebote führt nicht immer zwangsläufig zu höheren Verkäufen bzw. Umsätzen.

Inzwischen ist das neue Kampagnenformat auch in Form eines Beta-Tests nach Deutschland gekommen. Wer an der Teilnahme Interesse hat, muss bei Google eine Freischaltung für das Programm beantragen.
Letzendlich zeigt die eigentlich längst überfällige Maßnahme dieser Kampagnenneuerung, dass Google Shopping in Form der PLAs ein sehr wichtiges Thema für Google ist und hier noch deutliches Potential für Werbetreibende besteht.

Gerade im Zusammenspiel mit Textanzeigen haben PLAs eine deutliche positive Wirkung auf den jeweiligen Shop des Werbetreibenden wie Google in einer ihrer neuesten Studien veröffentlicht.

Vorteile der neuen AdWords Kampagnen für Google Shopping

Google Shopping Studie: Synergien zwischen Text- und Produktanzeigen

Google Shopping Studie: Synergien zwischen Text- und Produktanzeigen

So sorgt ein gleichzeitiges Erscheinen von Text- und Produktanzeigen z.B. für eine 75%ig höhere Suche nach der eigenen Brand und erhöht die Wahrscheinlichkeit auf einen Kauf um 83%.

 

Fazit

Für die Zukunft ist das Thema der PLAs von noch größerer Bedeutung, um die Möglichkeit von Verkaufssteigerungen wahrzunehmen. Hierfür setzt Google nun auch mit den neuen Kampagnen die entsprechenden Voraussetzungen für ein leichteres Arbeiten und eine bessere Optimierung. Gleichzeitig liegt der Fokus natürlich auch weiterhin auf der für den Google User notwendigen höchstmöglichen Relevanz.