Skip to content

4 Gründe warum Display Advertising für Dein Unternehmen interessant sein könnte

 

4 Gründe warum Display Advertising für Dein Unternehmen interessant sein könnte

Autor

Hendrik Böckmann
Hendrik Böckmann
Diese Woche berichten wir in unserem SEO Weekly Wochenrückblick über neue Features im Google-Trends-Tool, Googles Umgang mit Subdomains und Unterverzeichnissen und Java Script Rendering.

Das Angebot und die Technologie in den digitalen Medien entwickeln sich permanent weiter. Begrifflichkeiten wie RTB, RTA, Big Data oder Audience Management sind seit Jahren wiederkehrende „Buzzwords“ im Onlinemarketing.

Dennoch scheuen sich viele Onlinemarketer davor Geld in den Bereich Display außerhalb von Retargeting zu investieren. Im direkten Vergleich mit beispielhaft dem Kanal Search gibt es gute Argumente hierfür. Search generiert in den meisten Fällen günstigere Conversions und ist wesentlich leichter zu durchdringen. Doch dieser Grundsatz gilt bei weitem nicht für alle Branchen oder Geschäftsmodelle. Im Rahmen der Optimierung Ihres Sales Funnels kann Display eine entscheidende Rolle spielen. Eine gut optimierte und durchdachte Display Kampagne kann ebenso erfolgreich sein, wie eine Search Kampagne.

Display Advertising

Display Advertising

Nachfolgend findet Ihr 4 Gründe, warum es Sinn macht Display Advertising als weiteren erfolgreichen Kanal in Ihrem Onlinemarketingportfolio zu etablieren.

4 Gründe für Display Advertising:

1. Reichweite

Die Display Reichweite ist enorm. Wenn Ihr mit dem Bereich Search bereits gute Erfolge erzielt, aber an die Grenzen der Möglichkeiten stoßen und weitere Umsätze generieren möchten, könnte Bannerwerbung eine interessante Ergänzung darstellen. Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten neue Display-Reichweiten zu generieren. Neben der Vermarktung über einen eigenen Vertrieb (Premiuminventar) oder eigene Buchungsysteme wird ein Großteil des Inventars über Real-Time-Bidding oder Restplatzvermarktung angeboten. Hier ergeben sich zum Teil preisgünstige und attraktive Möglichkeiten.

2. Preis

Durch das riesige verfügbare Inventar ergeben sich viele preiswerte Optionen, welche günstige Einkaufsmöglichkeiten bieten. Leider gibt es auch hier schwarze Schafe, welche die Unwissenheit für ein schnelles Geschäft nutzen. Wenn Ihr den Markt nicht gut genug kennt, ist es ratsam sich an einen professionellen Berater oder Agentur zu wenden. Häufig gibt es bereits etablierte Partnerschaften, so dass sich die Mehrkosten für eine externe Beratung durch die geringeren Unkosten beim (gleichzeitig sinnvolleren) Mediaeinkauf schnell amortisieren.

3. Neue Zielgruppen

Nicht alle Zielgruppen „googlen“ bereits nach Ihrem Produkt / Dienstleistung. Gerade ganz neue Produkte / Services lassen sich sehr gut über eine themenrelevante Bannerplatzierung an die entsprechende Zielgruppe kommunizieren. Desweiteren erreicht Ihr gegebenenfalls auch Zielgruppen, welche zwar nicht zum jetzigen Zeitpunkt, nach entsprechenden Begriffen gesucht haben, aber dennoch ein tendenzielles Interesse hinsichtlich Eurer Branche zeigen.

4. Unabhängigkeit

Zusätzlich zu den vorher genannten Vorteilen, spielt noch ein weiterer Faktor eine entscheidende Rolle: Im Display Bereich existiert kein starkes Monopol. Häufig ist man im Serach Engine Advertising strengen Regeln der Suchmaschinen unterworfen, welche hier keine Rolle spielen. Somit schafft Ihr Euch ein weiteres Fundament, auf welchem Euer Konzept aufgebaut werden kann. Je mehr erfolgreiche Werbekanäle Ihr im Portfolio habt, desto weniger Risiko geht Ihrlangfristig ein. Solltet Ihr aus irgendeinem Grund einen Werbekanal verlieren, könnt Ihr Euch immer noch auf einen Anderen verlassen.

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Website_favicon

Dein Feedback

Beantworte uns 5 Fragen und teile
uns Deine Meinung zu unserer
neuen Website mit!