Device

Definition

Unter Device (deutsch „Gerät“) versteht man ein elektronisches Gerät oder eine elektronische Komponente. Devices spielen in der digitalen Technologie zum Empfang, zur Nutzung, Speicherung und Verarbeitung von digitalen Informationen eine Rolle. In der Online-Werbung spricht man von Cross Device Ad Targeting, wenn ein- und derselbe Nutzer an verschiedenen Endgeräten identifiziert und als Zielperson der Werbekampagne angesprochen wird.

Funktionsweise Cross-Device Ad

Über Browsercookies des Computers und Cookies am Smartphone oder Tablet sowie beispielsweise dem Facebook-Login oder Google-Account wird ein User als Zielperson einer Werbe-Kampagne im Rahmen des Cross Device Ad Trackings identifiziert und es kann ihm dieselbe Werbung an verschiedenen Endgeräten zugespielt werden. Das Single-Login (oder Single-Sign-On, SSO) erweist sich als besonders effizient, um den Nutzer an all seinen Devices zu erkennen. Es ermöglicht dem Nutzer selbst, durch eine einmalige Authentifizierung auf Informationen aller Geräten zugreifen zu können. Die sogenannte Geräte-ID (Unique Device Identifiers, UDID) kann für das konkrete Targeting der Werbung auf den Nutzer verwendet werden (personalisierte Werbung). Aufgrund der Datenschutz-Richtlinien wurde das Prinzip des Nutzer-Trackings zwar erhalten, jedoch die Geräte-ID in eine Werbe-ID umfunktioniert (Advertising-ID, IDFA). Nutzer können diese Werbe-ID aktiv zurücksetzen und die personalisierte Werbung dadurch deaktivieren.

Ziel

Das Ziel beim Cross Device Ad Targeting ist es, den Nutzer auch über seine mobilen Endgeräte, also über weitere Devices, anzusprechen.

Haben Sie Fragen? Fragen Sie uns! Hier klicken