Kategorie: SEO Wiki

Exact Match Domain

Als Exact Match Domain (EMD, deutsch: exakt übereinstimmende Domäne) wird im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) eine URL bezeichnet, die aus einem oder mehreren Schlüsselwörtern besteht. Dabei handelt es sich meistens um Begriffe, zu denen die Webseite später in den Suchmaschinen ranken soll. Daher wird die Exact Match Domain häufig auch als Keyword-Domain bezeichnet. Durch die Bevorzugung von Exact Match Domains durch die Suchmaschinen galten EMDs lange Zeit als einfache Möglichkeit, ohne viel Aufwand eine hohe Position in den SERPs zu erreichen. Mit dem EMD-Update [1] hat Google im Jahr 2012 diesen Rankingvorteil abgeschwächt.

Verwendung von Exact Match Domains

Neben dem durch das Google-Update gedämpften Nutzen für die Suchmaschinenoptimierung dienen Exact Match Domains der Generierung von Besuchern. Denn ein Vorteil von Schlüsselwort-Domains wie beispielsweise „auto.de“, „musik.de“ oder „reifen.de“ ist, dass sie direkte Type-ins liefern. Das bedeutet, dass Nutzer die URL ohne vorausgehende Suche direkt in die Adresszeile ihres Browsers eingeben. Abhängig vom Geschäftsmodell werden die Type-ins durch Weiterleiten auf Affiliate-Seiten, Domain-Parking-Dienste oder durch eigene Angebote monetarisiert.

Häufige Verwendung finden EMDs auch im Marketing. Ein Beispiel: Der Autovermieter Avis wirbt in den Medien mit dem Slogan „We try harder“ und der dazu passenden Exact Match Domain „WeTryHarder.com“. Diese leitet wiederum mit dem Statuscode 301 auf die Haupt-Domain „avis.com“ weiter. Weitere Beispiele für diese Praxis sind die Domain „Priceless.com“, die zu „MasterCard.com“ weiterleitet und der Slogan „JustDoIt.com“ vom Sportartikelhersteller Nike, der Besucher auf die Haupt-Domain „Nike.com“ führt.

SEO-Fehler jetzt beheben! Kontakt

Auswirkungen des EMD-Updates

Bis zum EMD-Update von Google erhielten Keyword-Domains bei Eingabe des exakt übereinstimmenden Suchbegriffs automatisch eine bessere Platzierung. Ein Beispiel: Eine Exact Match Domain wie aquarien.de landete vor dem Update bei der Suche nach „Aquarien“ mit höherer Wahrscheinlichkeit auf den vorderen Rängen. Dabei spielten der hinterlegte Content und andere Faktoren wie Backlinks eine sekundäre Rolle für das Ranking. So kam es, dass durch die bevorzugte Behandlung Exact Match Domains mit minderwertigen Inhalten auf vorderen SERP-Positionen rankten. Mit dem EMD-Update wertete Google gezielt Keyword-Domains mit schlechten oder sehr dünnen Inhalten ab.

EMDs weisen immer noch einen Rankingvorteil auf [2]. Allerdings gelten nach dem EMD-Update für Keyword-Domains dieselben Regeln wie für andere Domains. Das bedeutet, dass Faktoren wie Inhalte, Backlinks und Nutzererfahrung heute stärker gewichtet werden und Keyword-Domains nicht mehr automatisch zum jeweiligen Schlüsselwort auf der ersten Ergebnisseite ranken.

Weitere Informationen und Links

[1] http://searchengineland.com/google-emd-update-research-and-thoughts-137340
[2] https://moz.com/blog/ranking-factors-2015
https://www.searchenginejournal.com/your-guide-to-googles-emd-algorithm-update/49915/
http://workwithdavidwood.com/how-to-recover-from-the-google-emd-update/