Kategorie: Web analytics

Nutzerprofil

Kommt auf einer Webseite Google Analytics zum Einsatz, wird von jedem Besucher ein Nutzerprofil erstellt. Dieses Profil enthält personenbezogene Daten wie die IP-Adresse, die aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht vollständig gespeichert werden darf, die Verweildauer auf der Seite insgesamt und auf einzelnen Unterseiten. Auch wenn Betreiber von Webseiten oder Onlineshops am Google Display Netzwerk teilnehmen und beispielsweise Adwords einsetzen, werden Profile der Nutzer erstellt.

Welche Daten Google sammelt

Jede Nutzung des Internets hinterlässt Spuren. Google kennt nicht nur Wohnort und Geschlecht von Nutzern, auch die am häufigsten besuchten Seiten und beliebte Themen werden gespeichert. Sie lassen sich im Dashboard von Google löschen. Die Daten werden dafür verwendet, um Methoden des Online-Marketings wie Tracking oder Remarketing anwenden zu können.

Weitere Informationen und Links

Google kennt sie genau

Haben Sie Fragen? Fragen Sie uns! Hier klicken