Anzeigengruppen

Anzeigengruppen sind in der Online-Werbung relevant. Eine Anzeigengruppe hat als gemeinsame Komponente dieselben Keywords. Der Sinn einer Anzeigengruppe besteht darin, die Anzeigen für jede Kampagne thematisch zu gruppieren und den Anzeigen Keywords zuzuordnen. Mit dieser Funktion der Anzeigengruppen können verschiedene Produkte einer Marke beworben werden. Eine Anzeigengruppe enthält mindestens eine Anzeige mit der Landing Page sowie ein Keyword oder Placement.

Funktionsweise

Die Hauptfunktion einer Anzeigengruppe ist die Gruppierung der Anzeige durch eine gemeinsame Kategorie. Mittels Google AdWords kann eine Keyword-Liste angelegt werden, die zu einer Anzeigengruppe gehört. Die Anzeigen werden nur auf jenen Websites geschaltet, die eine Übereinstimmung mit diesen Keywords haben und somit für den Nutzer relevant sind. Die Abrechnung erfolgt mittels Cost Per Click (CPC), wenn eine Anzeige der jeweiligen Anzeigengruppe durch ein Keyword ausgelöst wird oder für einzelne Keywords innerhalb der Anzeigengruppe geboten wurde. Anzeigengruppen können pausiert und wieder fortgesetzt werden (Funktion „Status“ der Anzeigengruppe). Eine deckende Übereinstimmung von Keyword, Anzeige und Landing Page erhöht die Relevanz der Anzeige und somit den Qualitätsfaktor, was den Anzeigenrang beeinflussen kann.

Whitepaper Google Adwords Anzeigentexte Zum Download

Struktur

In Google AdWords entspricht die Struktur für die Einrichtung der Anzeigengruppen einer hierarchisch gegliederten. Die Anzeigengruppe wird einer Kampagne zugehörig eingerichtet. Ist beispielsweise der Status der Kampagne „pausiert“, dann wird auch die dazugehörende Anzeigengruppe nicht geschaltet. Das bedeutet, Statusänderungen wirken sich immer auf die darunterliegende Ebene aus. In der Kampagnenübersicht sind Budget und Auslieferungsplätze angezeigt. Die Anzeigengruppen können auch aus Video-Anzeigen bestehen, die dasselbe Format – jeweils nur In-Stream oder In-Display – beinhalten müssen. Unterschiedliche Formate bilden unterschiedliche Anzeigengruppen. Pro Anzeigengruppe können maximal 50 Textanzeigen erstellt werden und maximal 20.000 sogenannte Targeting-Elemente (Keywords, Zielgruppenlisten, Produktgruppen). Pro Kampagne sind maximal 20.000 Anzeigengruppen möglich.

Weitere Informationen und Links
Google Anzeigengruppe
Google Neue Anzeigengruppe erstellen
AdWords Anzeigengruppen
„Google: Die größten AdWords-Fehler“ (Internetworld Business)
„Konten, Kampagnen, Anzeigengruppen. AdWords optimal stukturieren“ (Suchradar)