Skip to content

Kontakt

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Was ist Conversational Search ?

Unter Anbetracht der steigenden Popularität der Sprachsuche wurde die Conversational Search (z. Dt. Konversationssuche) eingeführt. Diese  ist eine künstliche Intelligenz, welche den Nutzer:innen ermöglichen soll eine menschenähnliche Konversation mit Sprachassistenten zu führen.

Ziel dabei ist, die Suchanfrage möglichst präzise abzudecken. 

Funktionsweise über Google

Das Fundament  für die Conversational Search bietet der Google Algorithmus Hummingbird. Dieser ermöglicht das Sprechen bzw. Eintippen von ganzen Sätzen, sodass die gesamte Wortkette als Suche betrachtet wird. Im Gegensatz dazu steht die herkömmlichen Suche, welche auf dem Suchbegriff aufbaut. 

Mit der Funktion ,,Google Speak Your Search”  wird die menschliche Sprache nachgeahmt, dabei werden Wörter wie “ist” mit unterschiedlichen Pronomen ergänzt, um die Suche besser eingrenzen und passgenauere Ergebnisse liefern zu können. Als Antwort folgt ebenfalls ein ganzer Satz.

An eine menschliche Konversation erinnert auch der kontextbezogene Content. Google erkennt hierbei aufeinanderfolgende Suchbegriffe und spiegelt diese in den Suchergebnissen wieder. 

Wer sich im Vorfeld  beispielsweise über Sanitäranlagen informiert und anschließend nach einem Hahn sucht,  wird in den Suchergebnisse Wasserhähne angezeigt bekommen, anstelle des gleichnamigen Vogels. 

Im besten Fall werden den Nutzer:innen zusätzliche Informationen mit großem Mehrwert  geboten, noch bevor danach gesucht wird. Dies kann mit dem Reiter ,,ähnliche Fragen” umgesetzt werden. 

Wird in die Google Suche beispielsweise die Frage ,,wie baue ich einen Wasserhahn an?” werden die folgenden ,,ähnlichen Fragen” angezeigt.

Eine weitere Grundlage der Konversationssuche bietet das BERT Update, welches Weiterentwicklungen  zum Verständnis von komplexen Long-Tail-Suchanfragen zeigt.

Praktische SEO Tipps

Per se gibt es keine Formel wie man zur Conversational Search besser rankt. Um den Sucher:innen ein ansprechendes Suchergebnis zu liefern, können dennoch folgende Punkte optimiert werden.

Mehrwert

Überlege Dir welche Informationen zu dem Thema noch interessant sein könnten und baue mögliche Verlinkungen ein.

Natürliche Sprache

Wähle eine natürliche Sprache und verwende Formulierungen, welche die durchschnittlichen User:innen ebenfalls nehmen würden.

Suchbegriffe integrieren

Aus dem Grund, dass nicht mehr einzelne Keywords im Vordergrund stehen, solltest Du versuchen die konversationellen Suchbegriffe mit einzubinden, beispielsweise indem Du diese zu Beginn des Textes platzierst.

Short und Long Tail Keywords

Bei Deiner Keywordrecherche solltest du möglichst alle Suchanfragen abdecken, am besten fährst du, wenn du sowohl die Short als auch die Long Tail Keywords in deinen Texten abbildest.

Fragen formulieren

Der Titel und die untergeordneten Überschriften können zusätzlich als Frage formuliert werden, wie sie Nutzer:innen einem Sprachassistenten stellen könnten.

Beispiel Thema: SEO Manager
Was machen SEO Manager:innen?
Wie viel verdienen SEO Manager:innen? etc.



Ähnliche Einträge

  • Hummingbird Update
  • Voice Search
  • Holistische Webseiten

Ähnliche Einträge