Kategorie: Social Media Wiki

Facebook insights

Mit den Facebook Insights, welche 2012 die ursprüngliche Domain Insights ablösten, können Seitenbetreiber ihre Facebook Page nach verschiedenen Kriterien auswerten. Dies betrifft auch die promoteten Beiträge, welche mit dem „Promotions“-Bereich eine eigene Übersichtsseite erhalten haben. Die Facebook Insights gehen in Sachen Besucher, Impressionen und genereller Traffic ins Detail und bieten eine professionell auswertbare Übersicht der Nutzerdaten.

Gliederung der Statistiken

Die Facebook Insights werden für alle Arten von Pages angeboten und sind immer gleich gegliedert, egal ob es sich um eine Unternehmensseite oder die Präsenz einer einzelnen Person handelt. Im Bereich „Übersicht“ werden die Aktivitäten rund um Beiträge, Seitenaufrufe, Aktivitäten (Kommentare, Sharing), Likes und Videoviews zusammengefasst. Der Nutzer legt fest, für welchen Zeitraum er die Statistiken auswerten möchte. Alle Bereiche lassen sich jeweils noch einmal einzeln aufrufen, um zum Beispiel den Traffic zu bestimmten Uhrzeiten anzuzeigen. „Promotions“, also bezahlt beworbene Beiträge, lassen sich einzeln im Detail auswerten. Im Bereich „Gefällt mir-Angaben“ lässt sich anzeigen, von wo die Likes stammen, wann sie vergeben wurden und wie viele der „Gefällt mir“-Angaben für die Seite aus Ads generiert wurden. Unter „Reichweite“ können Betreiber einsehen, wie viele Personen mit der Seite und den Beiträgen erreicht wurden und ob der Traffic durch Reaktionen, Kommentare oder geteilte Inhalte erfolgte. „Seitenaufrufe“ zeigen die Anzahl der Besucher an, wahlweise gegliedert nach Alter und Geschlecht. In den „Handlungen“ wird unter anderem angezeigt, wie oft Besucher die Routenplanung (bei Geschäftsseiten), Kontaktdaten oder den Website-Link ansteuerten. Unter „Beiträge“ lassen sich die Details zu den Posts einsehen, zum Beispiel Zielgruppe, Reichweite, aber auch, wann die Nutzer am häufigsten online waren und die Beiträge sahen. Dadurch lässt sich zum Beispiel auswerten, ob das Posten von Beiträgen zu den normalen Arbeitszeiten oder mitten in der Nacht Sinn ergibt. Für viele Seiten mit Special Interests weichen diese Daten vom Mainstream ab. Erstellt die Seite auch „Veranstaltungen“, sind diese im eigenen Bereich nach Zielgruppe, Zahl der erreichten Personen und Interaktionen ausgewertet. Unter „Videos“ wird zum Beispiel die Anzeigedauer und Gesamtzahl der Videoklicks ausgewertet. Ist die „Nachrichten“-Funktion aktiviert, kann auch diese nach Anzahl der Unterhaltungen ausgewertet werden.

Haben Sie Fragen? Fragen Sie uns! Hier klicken

Bedeutung für das Marketing

Durch Nutzung der Facebook-Insights-Statistiken können Marketingkampagnen geplant und Social-Media-Strategien besser auf die jeweilige Seite abgestimmt werden. Sind Mitarbeiter mit der Pflege beschäftigt, kann anhand der Statistik der Betreuungseffekt und -aufwand gemessen werden.

Weitere Informationen und Links

Die verbesserten Facebook Insights verstehen
Facebook Statistiken richtig auswerten