Kategorie: SEO Wiki

Keyword Density

Die Keyword Density (Keyword-Dichte) beschreibt die Häufigkeit eines Keywords in einem Text und wird in Prozent angegeben. Für die optimale Keyword Density gibt es keinen festen Wert.

Die Bedeutung der Keyword Density

In den Anfängen der Suchmaschinenoptimierung führte eine möglichst hohe Keyword-Dichte in der Regel auch zu einer guten Platzierung. Heute legen die Suchmaschinen deutlich mehr Wert auf Lesbarkeit und Inhalt. Trotzdem spielt die Häufigkeit von Schlüsselbegriffen noch eine Rolle bei der Bewertung der Relevanz einer Webseite. Erscheint der Begriff „Online Marketing“ nur ein- oder zweimal in einem Text mit 500 Wörtern, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass Google diesen Text aufgrund der Keyword Density bei der Suchanfrage „Was ist Online Marketing“ weit vorne in den Ergebnissen platziert. Allerdings berücksichtigt Google auch das semantische Umfeld, worin das Wort integriert ist, und kennt in vielen Fällen Synonyme und Reflexionen des Schlüsselbegriffes. Diese werden ebenfalls bei der Relevanzbewertung berücksichtigt. Eine zu hohe Keyword Density (Keyword Stuffing) wertet Google als Spam und straft die betreffenden Websites ab. Die Keyword Density ist jedoch nur einer von mehreren Faktoren, die das Ranking zum jeweiligen Begriff beeinflussen.

SEO-Fehler jetzt beheben! Kontakt

Die optimale Keyword Density

Google selbst rät dazu, die Lesbarkeit des Textes in den Vordergrund zu stellen und eine möglichst natürliche Keyword Density zu wählen. Short-Tail-Keywords können durchaus fünf bis acht Prozent des Textes ausmachen, ohne unnatürlich zu wirken. Einige Long-Tail-Keywords können die Lesbarkeit des Textes bereits bei einem Prozent beeinträchtigen.

Weitere Informationen und Links

– Matt Cutts von Google zur Keyword Density
– Blogbeitrag über die optimale Keyword-Dichte
– Tool zur Optimierung von Texten
– kostenlose Berechnung der Keyword-Dichte