Kategorie: Social Media Wiki

Likes

Likes, auch „Gefällt mir“-Angaben genannt, sind ein Weg, seine Zustimmung oder Wahrnehmung eines Beitrags auf Facebook auszudrücken. Seit 2016 kann über den Button auch Emotionen Ausdruck verliehen werden.

Geschichte

Seit seiner Einführung 2007 hat Facebook den Like-Button immer wieder umgestaltet. Das erste Modell war ein simpler „Daumen hoch“ (Props). In Betracht gezogen hatte das Unternehmen damals einen Stern, ein Plus-Zeichen oder den markanten Daumen, mit dem es seither weltweit verbunden wird. 2009 wandelte sich der Button in den „Like“-Button um, der seit 2010 auch in Blogs und auf Websites eingebunden werden kann und auf Facebook mitgezählt wird. Im Februar 2016 wurde der mittlerweile runde Button, der noch immer einen Daumen zeigt, um die Emotionen „Love“, „Haha“, „Wow“, „Traurig“ und „Wütend“ ergänzt. Die Idee eines „Dislike“-Buttons verwarf das Unternehmen immer wieder.

Funktion des Buttons

Likes werden auf Facebook von Nutzern vergeben, um Gefallen an Beiträgen auszudrücken. Dies kann auf Posts und Fotos, allerdings auch bei Aktivitäten wie „XY nimmt an Event ABC teil“ geschehen. In diesem Fall öffnet sich nun ein Thread, in dem die Aktivität kommentiert werden kann. Außerdem kann der Nutzer Likes an Seiten vergeben, die ihm „gefallen“. Damit abonniert er die Seite. Marketer und Unternehmen nutzen Likes vor allen Dingen, um ihre Werbekampagnen und Firmenprofile bekannter zu machen.

Haben Sie Fragen? Fragen Sie uns! Hier klicken

Auswirkung auf den Algorithmus

Etwa seit 2014 hat das Liken einen Einfluss darauf, was Nutzern vermehrt angezeigt wird. Seiten und Kontakte, aber auch Inhalte, die sie nie „liken“, werden mit der Zeit immer weniger in der Timeline angezeigt. Direkt nach einem Like reagiert der Algorithmus damit, dass er für den Rest der Nutzung an diesem Tag besonders viele ähnliche Inhalte, zum Beispiel von der gleichen Person, einblendet. Werbekampagnen sind daher besonders erfolgreich, wenn der Nutzer regelmäßig Beiträge der Seite wahrnimmt und interessant findet.

Gekaufte Likes

Anbieter aus aller Welt bieten Likes und Fans für Unternehmensseiten käuflich an. Aus Sicht der meisten Marketer ist diese Praxis jedoch völlig wirkungslos, denn gekaufte Likes stammen von Bots und Profilen, die nur Werbebeiträge liken. Zwar mag ein Firmenprofil mit 10.000 Likes attraktiver für neue Kunden wirken, das Profil belebt den Handel jedoch nicht. So verlassen die echten Interessierten immer öfter Pages, die nur hohe Like-Zahlen, aber sonst keine Aktivität vorzuweisen haben.

Weitere Informationen und Links

Wie sinnvoll ist der Kauf von Likes und Fans
Like-Button auf Beiträgen und Websites einbinden
Emotionen-Button statt Likes