Skip to content
 

SEO News

Autor

mso digital
mso digital

Hier erfährst Du, was sich aktuell in der SEO Szene tut. Wir fassen für Dich Aktuelles zum Thema Suchmaschinenoptimierung zusammen.

Was Du zu Google Updates, Tools und Entwicklungen der Branche wissen solltest:

Juli 2021

Der Google Update Sommer 2021

Unbeständig, so könnte man aktuell das Wetter der SERPs beschreiben. Nicht ganz unschuldig daran sind die nachfolgenden bestätigten Updates von/zu Googles Suchalgorithmus.
  • Am 06.06.2021 wurde das Google Core Update ausgespielt
  • Am 15.06.2021 Startschuss für das Page Experience Update
  • Am 23.06. sowie am 28.06.2021 wurden das Google Spam Update 1 und 2 ausgerollt
  • Der Rollout des Google Core Updates Juli begann am 06.07.2021

Im Nachfolgenden schauen wir uns die einzelnen Updates nun genauer an.

Google Core Update "Juni 2021" & "Juli 2021"

Die Auswirkungen des Juni Updates waren teilweise schon recht groß, so gab es Internetportale die einen Sichtbarkeitsverlust von über 50 Prozent erlitten haben. Aber auch bei den Gewinnern gabe es eine Reihe von Portalen, deren Sichtbarkeit um über 100 Prozent angestiegen ist. Großer Gewinner ist unter anderem Testbericht.de gewesen. Auch wir erleben aktuell eine kleine Achterbahnfahrt, zumindest mit Bezug auf unsere Sichtbarkeit.
SEO News 07.2021 – Google Core Updates Juni und Juli 2021
Die Achterbahnfahrt des Sichtbarkeitsindex der mso digital Website während der Google Core Updates im Juni und Juli 2021.
Auch nach weiteren Analysen wirft dieses Update mehr Fragen als Antworten auf. Internetportale mit guten Inhalten und ordentlicher Backlink-Struktur haben zum Teil verloren. Alte – fast schon verstaubte – Portale wurden in den Suchergebnissen nach vorne gespült. Entgegen sämtlichen gewohnten Qualitätsmerkmalen (gute Inhalte, technisch saubere und effiziente Webseiten, gute User Experience), die seit Jahren mehr und mehr gepredigt werden.
Mit dem Google Core Update aus Juli 2021 wurden zumindest einige Ergebnisse korrigiert. Dennoch bleibt die Frage offen, warum das Juni Update nicht verschoben wurde, wenn es für eine Dauer von rund vier Wochen auf der einen Seite solch negative Auswirkungen für Internetportale hat, die dann im Juli wieder zur gewohnten Sichtbarkeit zurückkehren?

Google Spam Updates 1 und 2

Auch die beiden Spam Updates hatten eine gewisse Auswirkung auf die Suchergebnisse. Laut Angaben aus 2020 werden täglich knapp 40 Milliarden Spam-Seiten identifiziert. Vermutlich eines der bekanntesten Netzwerke trägt den Namen “The Globe (Spam)”.
Google's Maßnahmen, um dem Spam Herr zu werden.
Um dieser Anzahl an Spam-Seiten Herr zu werden, ergreift Google verschiedene Maßnahmen. Diese können im Developers Guide nachgelesen werden.

Page Experience Update / Core Web Vitals

Es gibt vermutlich kaum ein Update, das in den letzten Monaten heißer diskutiert wurde als das Page Experience Update. Mit den Core Web Vitals führt Google eine neue respektive verbesserte Metrik zur Bewertung der Page Experience ein. Mein geschätzter Kollege, Jan Xaver Schmid, hat bereits einen Bericht über die Core Web Vitals verfasst.
Doch wie wirken sich die Core Web Vitals bisher auf die Suchergebnisse aus? Kurz gesagt, bisher kaum bis gar nicht. Das hat im Kern auch niemand erwartet. Die Core Web Vitals sind sicherlich ein richtiger und wichtiger Schritt zur Bereitstellung von schnellen und effizienten Internetseiten. Allerdings würde so eine starke Metrik die Suchergebnisse vollständig durcheinander würfeln. Unternehmen, die nicht schnell genug reagiert haben, könnten in der Theorie ihre vollständige Sichtbarkeit in kurzer Zeit verlieren, wenn diese Metrik von heute auf morgen verstärkt Einfluss nehmen würde.
Einblick in die Core Web Vitals Daten von mso-digital.de.
Das Unternehmen Sistrix, dessen Toolbox wir auch im Unternehmen nutzen, hat eine entsprechende Auswertung gemacht und Bilanz gezogen.
Bislang können wir keine systematischen Ranking-Veränderungen messen. Im Gegenteil: bei Domains mit schlechten Werten gibt es sogar einen ganz leichten positiven Trend in der Google-Sichtbarkeit.
Das Page Experience Update wird weiterhin Schritt für Schritt ausgespielt und bietet dem Unternehmen ausreichend Zeit, ihre Internetseiten entsprechend zu verbessern. Mit den ersten spürbaren Veränderungen wird mit Anfang September gerechnet. Dennoch kann nur jedem ans Herz gelegt werden, seine Internetseite – sowohl Desktop als auch Mobil – regelmäßig zu kontrollieren und zu prüfen, ob der Test zu den Core Web Vitals aus Basis der letzten 28 Tage bestanden wurde.

Fazit des Autors

In diesem Jahr wird es einen interessanten Tanz in den Suchergebnissen geben. Fünf offizielle Updates innerhalb von vier Wochen sprechen eine deutliche Sprache, dass Google sehr intensiv daran arbeitet, die Qualität der Suchergebnisse zu verbessern.
Auch wenn inzwischen vier von fünf Updates erstmal abgeschlossen sind, wird auch das Thema Page Experience respektive die Core Web Vitals langsam aber sicher mehr Einfluss nehmen. Das bedeutet, es wird sich in den nächsten Monaten in den SERPs etwas verändern. Wichtig bleibt weiterhin, seine Webseite regelmäßig zu überprüfen:
  • Wo haben sich technische Fehler eingeschlichen?
  • Wo kann der Content veredelt werden?
  • Wie ist die Seite für verschiedene Viewports aufgestellt?
  • Wie schauen die Ladezeiten aus?
  • Befriedigt meine Seite die Bedürfnisse der Besucher:innen?
  • Ist die Website ausreichend gut zu bedienen?
Für die Zukunft ist es essentiell zu wissen, was auf der eigenen Webseite passiert. Auch einen Blick von außen zulassen, um Optimierungspotentiale zu erkennen und zu beheben. Dennoch gilt, ein Schritt nach dem anderen – neue Metriken, neue Updates müssen erstmal in ruhiges Fahrwasser gelangen, um zu erkennen, wie nachhaltig die Auswirkungen sind. Adhoc-Reaktionen sollten vermieden werden, denn im Fall der Core Updates Juni und Juli gibt es ausreichend Beispiele, die inzwischen wieder einen gesunden Status “Quo” erreicht haben.

RegEx in Search Console, SEO will never die

Diese wichtige Information kann nicht verborgen bleiben, die Google Search Console erlaubt seit einigen Wochen die Nutzung von regulären Ausdrücken (kurz Regex). Endlich lassen sich die Daten nach eigenen Vorstellungen filtern und ausarbeiten. Wer einfach mal Regex ausprobieren möchte, der kann das natürlich auch über regex101.com tun.
RegEx – SEO News Juli 2021
Die Google Search Console erlaubt seit einigen Wochen die Nutzung von regulären Ausdrücken (RegEx).
Zum Abschluss des Artikels ein Zitat von John Müller “SEO will never die”. SEO wird nicht sterben, nur die Aufgaben werden sich im Laufe der Zeit verändern. Logisch, die Systeme und die Technik entwickeln sich weiter, daran muss sich der Markt wie auch der Mensch anpassen.
Autor

Autor

René Renk

Digitale News!

Mit unserem Digital Arrow bist Du immer exklusiv vorab informiert.

Juni 2021

Digital Experience Platform setzt sich durch

Um auf dem Markt erfolgreich zu sein, ist eine erstklassige digitale Customer Experience essentiell. Bislang war das CMS (Content Management System) bei diesem Thema das Herzstück, um Content zu liefern. Nun allerdings setzt sich der Trend der DXP (Digital Experience Platform) durch.
Unternehmen haben dank der DXP die Möglichkeit, ihre digitale Customer Journey ganzheitlich zu gestalten. Wichtig ist allerdings, dass die DXP kein CMS ist. Das CMS ist eher als Bauteil im gesamten DX-Ökosystem anzusehen.

Zur DXP gehören insgesamt die Datenanalyse, die Kund:innenprofil-Erstellung, personalisierte Inhalte, die Verwaltung von Daten, das Asset Management, Automation im Marketing und vieles mehr.

Quelle: Content Manager

Ausblick auf die Content Konferenzen in 2021

Die Pandemie hat viel verändert, so auch die Content- und Marketing-Szene. Das zeigt sich vor allem beim Blick auf Events in 2021. Im Dezember findet passend zur aktuellen und nicht immer einfachen Situation die ODC statt. Bei der Open Digital City handelt es sich um die weltweit erste virtuelle Marketing- und Eventstadt. Der Veranstalter, die Sumago GmbH, ist bislang vor allem bekannt durch Events, wie Contentixx, Marketing Underground oder SEO Campixx.

Die Contentixx findet 2021 ebenfalls statt, allerdings schon vom 24. bis zum 25. August in Berlin. Auf dieser Konferenz dreht sich alles um das Content Marketing. Es handelt sich in dieser besonderen Zeit um eine ebenso besondere Edition – die Summer Hybrid Edition 2021. Normalerweise findet die Konferenz im März statt, aufgrund von Corona wurde das Event auf August verschoben. Direkt am Wasser gelegen und mitten in der Natur wird die Veranstaltung unter Corona-Auflagen stattfinden. Parallel zum Vor-Ort-Event findet per Zoom-Stream eine Live Summer Content Marketing Show statt.

Quellen:

Starker Trend: Predictive Content Marketing

Ein weiterer Trend, der sich neben der DXP abzeichnet, ist das Predictive Content Marketing. Die Marketing-Automation ist vielen Content-Fans bereits ein Begriff. Beim Predictive Marketing können die Voraussagen allerdings noch treffsicherer und die Analysen noch leistungsstärker ausfallen.
Der Ansatz des Predictive Analytics war bis vor kurzem noch großen Unternehmen, wie beispielsweise Amazon, vorbehalten. Nun allerdings können auch mittelständische Unternehmen von den leistungsstarken und cloudbasierten Analysen profitieren. Das Ergebnis sind neue Marketing-Technologien, die im Direktmarketing noch bessere Erfolge erzielen.
Predective Content Marketing Grafik – SEO News Juni 2021
Predictive Content Marketing – der Blick in die Glaskugel.

Für die Datenanalyse werden beim Predictive Analytics zusätzliche Internet-Daten eingesetzt. Das Datenvolumen, welches bearbeitet wird, kann dabei noch größer ausfallen. Dadurch können Profile erstellt und Vorhersagen getroffen werden, die sich wiederum in eine größere Kund:innenzufriedenheit sowie mehr Leads umwandeln lassen. Das Predictive Marketing geht aber noch einen Schritt weiter: Tool-Daten lassen sich mit externen Daten verknüpfen, sodass Verkaufschancen errechnet werden können.

So wissen Unternehmen schon heute, was die Kund:innen morgen brauchen könnten. Generell lautet das Ziel des erfolgreichen Content Marketings, genau die richtigen Inhalte zum richtigen Zeitpunkt zu liefern. Was wäre besser geeignet, als an dieser Stelle das Predictive Content Marketing zwischenzuschalten? So sind Unternehmen stets einen Schritt in der Zukunft!

Quelle: Marketingblatt

Autor

Autor

Matthias Knobbe

SEO Agentur mso digital

Hast Du weitere Fragen oder benötigst Du Unterstützung bei der SEO-Optimierung Deiner Website? Dann melde Dich gerne bei uns!

Mai 2021

Schema.org launcht das neue Schema Markup Validator Tool

Bereits vor einiger Zeit gab Google bekannt, das bisherige Test Tool für strukturierte Daten für die zukünftige Nutzung nicht mehr zur Verfügung zu stellen. Schema.org reagiert jetzt darauf und launcht eine Beta Version eines neuen Testtools. Das Tool kann nach Searchenginejournal JSON-LD 1.0, RDFa 1.1 sowie Mikrodaten-Markup extrahieren und Syntaxfehler identifizieren. Zudem wird eine Zusammenfassung des Datengraphen abgebildet. Hier findest du das Validator Tool.

Eingebettete Links in Featured Snippets von Google als Fehler deklariert

Bereits Anfang Mai tauchten veränderte Varianten der Featured Snippets in den Suchergebnissen auf, die zunächst nach einem gewöhnlichen Test aussahen. Es wurden Links in die Snippets eingebettet, die mehr ergänzende Suchanfragen abdecken sollten. Diese Links werden auch „Search Refinements“ („Suchverfeinerung“) genannt. In diesem Zusammenhang war dies jedoch nicht gewollt und damit ein Fehler und kein Test.

John Mueller zur Präferenz von Content "Above the Fold"

Die Inhalte, die ohne zu Scrollen auf einer Webseite zu erkennen sind, werden als “Above the Fold” Inhalte bezeichnet. Lange galten Inhalte, die oben platziert wurden, als besonders relevant. Seit der Einführung von KI in den Google Algorithmus ändert sich dieses Phänomen. John Mueller von Google gab folgendes Statement zu der Frage, ob Google Inhalte am Seitenanfang präferiere:

So the main thing is that we want to see some content above the fold. Which means… a part of your page should be visible when a user goes there. So for example if a user goes to your website and they just see a big holiday photo and they have to scroll down a little bit to actually get content about a hotel, then that would be problematic for us. But if they go to your home page and they see a hall of fame photo on top and also a little bit of information about the hotel, for example for a hotel site, that would be fine. So it’s not purely that the content has to be above the fold. But… some of the content has to be.
Demnach sei die Hauptsache, dass überhaupt Content am Seitenanfang platziert ist und der User nicht nur ein großes Bild vorfindet.

Google Analytics wird Daten mit Hilfe von maschinellem Lernen erfassen

Google Analytics kann schon bald maschinelles Lernen nutzen, um Daten zu erfassen. Das bezieht sich auf die Entwicklung der immer weniger zur Verfügung stehenden Cookies zur Datenerfassung. Es wurden mehrere Updates angekündigt, um dieses Problem zu beheben. Wichtig ist hierbei, dass es sich um genehmigte Daten und zusätzliches maschinelles Lernen handelt und die umstrittene FloC-Technologie von Google nicht verwendet werden soll.

Mehr Informationen hierzu: Search Engine Journal

Google I/O 2021

Die Entwicklerkonferenz Google I/O fand in diesem Jahr vom 18. – 20. Mai 2021 virtuell statt, nachdem sie im vergangenen Jahr abgesagt wurde. Auch in diesem Jahr gab es zahlreiche Neuigkeiten zu z.B. Android, Google Play und den Progressive Web Apps Themen. Hier gehts zum Event.

Der Anteil der Rich Results kann sich mit der Zeit verändern

John Mueller gab am 14. Mai 2021 in den Google Search Central SEO Office Hours bekannt, dass sich bei Einführung eines neuen Rich Results der Anteil dieser an den Suchergebnissen verändern kann. Zunächst wird dieses vereinzelt getestet, bevor es die breite Masse ausgespielt bekommt. Um den Anteil der Rich Snippets nicht zu hoch werden zu lassen, muss dann nachgesteuert werden. So soll erreicht werden, dass die Suchergebnisseite nicht überladen wird, was zur Folge hat, dass nicht jede Webseite ständig innerhalb eines Rich Results ausgespielt wird.

Quelle: SEO Südwest

Weitere SEO News im Mai 2021

Autorin

Autorin

Rebecca Rothe

SEO Agentur mso digital

Hast Du weitere Fragen oder benötigst Du Unterstützung bei der SEO-Optimierung Deiner Website? Dann melde Dich gerne bei uns!

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.