In-Display

In-Display bezeichnet Werbevideos, die an unterschiedlichen Positionen auf der YouTube Plattform oder auf Partnerseiten des Google Display Network platziert werden können. Bei Google werden In-Display Ads als Video Discovery Anzeigen bezeichnet.

Funktionsweise der In-Display Video Anzeige

Die Video-Anzeige besteht aus einem Thumbnail (Auswahl aus vier automatisch erstellten Thumbnails), Titel (maximal 25 Zeichen), Beschreibungstext (maximal 2 Zeilen zu je 35 Zeichen) sowie einer expliziten und einheitlichen Ad-Kennzeichnung. Die Videoanzeige muss auf Youtube hochgeladen sein, anschließend kann aus verschiedenen Platzierungen gewählt werden. In-Display Ads funktionieren auf Desktop-Computern und mobilen Endgeräten gleichermaßen. Die Abrechnung erfolgt, wenn die Anzeige angeklickt wird und der Nutzer auf die finale Website gelangt oder mittels View (Cost Per View, CPV), das heißt, wenn die Anzeige abgespielt und mehr als 30 Sekunden lang angesehen wird. In-Display Ads sind überspringbar und zählen zur Gruppe der „TrueView Ads“.

In-Display Platzierungen

Die In-Display Ads können an folgenden Positionen geschaltet werden:
– In YouTube Suchergebnissen:
In-Display Ads tauchen in den Suchergebnissen ähnlicher YouTube Videos auf. Sie enthalten Thumbnail, Titel, Beschreibung, Ad-Kennzeichnung, Kanalnamen und Anzahl der Aufrufe.
– Auf der YouTube Startseite:
die Positionierung der Anzeige erfolgt im oberen Bereich der Startseite und auf der Startseite der mobilen YouTube App.
– Auf einer YouTube Wiedergabeseite als Overlay:
das Overlay wird beim Starten des Videos abgespielt und verlinkt auf die entsprechende Website bei Klick auf das Overlay. Sogenannte CTA-Overlays werden über die Verknüpfung des YouTube Kanals mit Google AdWords bereitgestellt.
– Im Sitebar-Bereich der Wiedergabeseite
– Auf Publisher-Websites im Google Display Network (GDN)
– In den Apps von Google Display Network Partnern

Kostenlose Potentialanalyse anfordern Hier klicken

Vorteile der In-Display Video Anzeige

Laut YouTube werden mit der beliebten Plattform mehr Nutzer im Alter von 18 bis 49 Jahren erreicht als über eine TV-Platzierung. Dieser anhaltende Trend kann für Werbetreibende ein großes Potenzial darstellen, zielgenau ausgerichtete Werbung zu schalten. Werbende profitieren aufgrund der großen Reichweite von Youtube und der Möglichkeit Nutzer individueller anzusprechen.

Weitere Informationen und Links
Google TrueView Video Discovery Anzeigen
CTA-Overlays
YouTube Statistik
Richtlinien Videoanzeigen