Skip to content

Kontakt

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verĂ€ndert werden.

Lightbox Ad

1 Was sind Lightbox Ads?

Lightbox-Anzeigen können in Google Ads erstellt werden und sind interaktive Werbeanzeigen im Google Display-Netzwerk (GDN), mit denen die Aufmerksamkeit der Nutzer mit einer Bildergalerie, Videos oder einer Kombination aus beiden schnell auf sich gezogen werden soll.

Der Nutzer sieht zunĂ€chst eine kleine Anzeige auf einer Webseite, die durch Klicken oder das Hovern mit der Maus ĂŒber die Anzeige (fĂŒr 2 Sekunden oder lĂ€nger) auf dem Desktop oder durch Tippen auf Handy und Tablet erweitert werden kann. Wenn dies passiert wird die Webseite, auf der die Werbeanzeige ausgespielt wurde, abgeblendet und die Werbeanzeige vergrĂ¶ĂŸert sich auf den gesamten Bildschirm und wird in einer Art “Leuchtkasten” angezeigt, mit dem der Nutzer interagieren kann:

Lightbox Ads Beispiel

Der Nutzer kann dann je nach der Anzeige durch Bilder scrollen oder sich Videos ansehen. Außerdem kann er ĂŒber einen Link auf die gewĂŒnschte Landingpage gelangen.

2 Funktionsweise von Lightbox Ads

Lightbox-Anzeigen können bei Google Ads kostenlos erstellt werden und sind ausschließlich fĂŒr Kampagnen mit der Einstellung “Nur Displaynetzwerk” anwendbar. Zielsetzung der Kampagne ist entweder “Mit meinen Inhalten interagieren” oder “Anzeige ansehen”.

Anders als bei anderen Google Ads Kampagnen wird bei den Lightbox-Anzeigen nicht mit einem CPC oder CPM abgerechnet, sondern mit einem CPE (Cost per Engagement) oder einem sichtbaren CPM (vCPM). Bleibt dieser Nutzer also 2 Sekunden mit der Maus auf diesem Banner oder klickt er auf die Werbeanzeige, so wird dieser zu der Lightbox-Anzeige weitergeleitet und in diesem Moment wird der CPE fÀllig.

3 Lightbox Ads erstellen

ZusĂ€tzlich zur eigentlichen Anzeige können bei der Erstellung von Lightbox Anzeigen allgemeine Einstellungen zu der Anzeige festgelegt werden: Ein Logo, zum Beispiel des Shops, und die dazugehörige Ziel-URL wenn man auf das Logo klickt können eingefĂŒgt werden. ZusĂ€tzlich kann der Werbetreibende das Design (dunkel oder hell) sowie die Schriftart festlegen, die in der Anzeige verwendet werden sollen. 

FĂŒr die eigentliche Lightbox Anzeige muss man als erstes die Inhalte (Bilder oder Videos) fĂŒr die Anzeige auswĂ€hlen. Es lassen sich bis zu 10 Felder (z.B. 10 Bilder fĂŒr eine Bildergalerie) in einem Feed zusammenfĂŒgen. Bilder kann der Werbetreibende vom eigenen PC hochladen oder auf einer bestehenden Website suchen. Videos kann der Werbetreibende vom eigenen PC hochladen oder auf der Plattform YouTube suchen, von der das Video dann eingebettet wird.

Weiterhin können den einzelnen Bildern eines Feeds Call-to-Actions, Untertitel sowie eigene Ziel-URLs hinzugefĂŒgt werden. Videos können noch benutzerdefinierte Hintergrund- bzw. Vorschaubilder beigefĂŒgt werden, wenn dies nicht passiert, wird das Startbild aus dem YouTube Video verwendet. Danach ist die Anzeige schon fertig erstellt und muss nur noch von Google freigegeben werden.

4 Vorteile von Lightbox Ads

Lightbox Anzeigen bringen durch ihren speziellen Aufbau und ihre spezielle Darstellung einige Vorteile. 

Hier sind einige Vorteile der Nutzung:

  • WerbeflĂ€che ist deutlich grĂ¶ĂŸer als bei herkömmlichen Bildanzeigen

→ Auch komplexe Produkte oder Dienstleistungen lassen sich gut vermitteln

  • User klicken aktiv auf die Anzeige

→ Die Werbeanzeige wirkt nicht aufdringlich

→ Der User zeigt schon ein gewisses Interesse an dem beworbenen Produkt

→ QualitĂ€t der Klicks ist hoch

  • Erst nach VergrĂ¶ĂŸerung der Anzeige muss der Werbetreibende zahlen, wodurch die Kosten von Lightbox Anzeigen meist gering sind
 
  • Die Interaktion stĂ€rkt die Beziehung zwischen Marke und dem Konsumenten
 
  • Kostenloser Branding Effekt durch die kleine Anzeige auf einer Webseite

4.1 FĂŒr wen ist die Verwendung von Lightbox Ads sinnvoll?

Dieses Format ist vor allem fĂŒr Unternehmen mit dem Ziel Branding, also seinen Bekanntheitsgrad zu steigern, interessant. Außerdem ist die Nutzung fĂŒr Unternehmen zu empfehlen, die eine sehr große Zielgruppe haben oder Produkte bewerben, die eine ErklĂ€rung fĂŒr den Nutzer erfordern. Produkte, die mit Keywords nur schwer zu bewerben sind (wegen kleinem Suchvolumen oder sehr teuren Keywords) können ebenfalls gut mit Lightbox Anzeigen prĂ€sentiert werden.

Ähnliche EintrĂ€ge