Complete View

Als Complete View wird eine Kategorie und Maßzahl in YouTube True View und Google AdWords bezeichnet. Schaut sich ein User ein Werbevideo bis zum Ende an, so handelt es sich um einen Complete View. Dies ist die zentrale Abrechnungsgröße in TrueView und Adwords Video.

Vollständiges Abspielen als zentrale Größe der Cost per View

In Google AdWords Video ist der Complete View (auch: Completed View) die zentrale Größe der Abrechnung. Möglicherweise schaut sich ein User ein Video nur teilweise an (Partial View). In einem solchen Fall werden laut TrueView keine Kosten generiert. Der Key Performance Indicator Cost per View (CPV) erfasst die Complete Views eines Werbevideos und setzt sie in Beziehung zu den entstandenen Kosten. Als Complete View gilt hier entweder das Anschauen eines Videos bis zur 30-Sekunden-Grenze oder bis zum Ende des Videos, falls dessen Abspieldauer kürzer ist. Diese Metrik kann aufgrund der bewussten Abspielentscheidung das Interesse des Users besser widerspiegeln, als eine bloße Click Rate.

Whitepaper Google Adwords Anzeigentexte Zum Download

Neben Complete Views können allerdings auch andere KPIs für den Kunden interessant sein: Nicht nur ein Complete View ist ein wertvoller Indikator für das Kundeninteresse. Partial Views, Earned Views, Fan Views und andere Maßzahlen erlauben zusammengenommen differenziertere Aussagen zum User Engagement und zur Performance. Neben den Complete Views sollten daher bei der Beurteilung der Marketing-Performance auch andere KPIs beachtet werden, um eine größtmögliche Optimierung zu erreichen.

Weitere Informationen und Links

YouTube TrueView bietet ein zusammenfassendes Playbook an, in dem alle Abrechnungsmodelle und View-Varianten aufgelistet sind. Das Playbook ist unter http://storage.googleapis.com/think/docs/youtube-trueview-playbook.pdf zu finden.