Google Shopping Anzeigen

Google Shopping ist ein Portal für Preisvergleiche und ein Teil von Google AdWords. Bei einer Suchanfrage in Google haben Nutzer die Möglichkeit, sich auch Google Shopping Ergebnisse anzeigen zu lassen. Die Google Shopping Anzeigen werden auf der rechten Seite der Ergebnisseite gelistet. Die relevanten Produkte der Ergebnisseite werden noch einmal gelistet, und zwar mit Bild, Preis und einer kurzen Beschreibung. Mit einem Klick kann der Nutzer dann zum jeweiligen Angebot wechseln. Allerdings werden nicht alle möglichen Suchergebnisse dort angezeigt. Wer mit seinen Produkten in den Google Shopping Ergebnissen erscheinen möchte, kann diese gegen einen bestimmten Preis dort listen lassen. Abgerechnet werden die Google Shopping Anzeigen per CPC. Shopbetreiber, die teilnehmen möchten, brauchen ein AdWords-Konto sowie ein Merchant Center-Konto.

Vorläufer des Google Shopping Centers ist Google Base

Google Shopping war früher als Google Base bekannt und kostenlos. Seit Februar 2013 handelt es sich um einen kostenpflichtigen Service, für den Google Shopping Anzeigen gebucht werden müssen. Die Kosten für den Shopbetreiber können hoch sein, dafür lassen sich jedoch dauerhaft neue Kunden generieren. Die Anwendung ist recht einfach und unterliegt den üblichen Regelungen für AdWords. Die Daten können als CLV hochgeladen werden. Exakte Bezeichnungen müssen vergeben werden, die Preise müssen eindeutig sein.

Weitere Informationen und Links

https://www.webstollen.de/Google-Shopping-Kampagnen-einrichten
https://www.onlinesolutionsgroup.de/blog/das-kostet-sie-google-shopping-in-der-praxis/

Whitepaper SEA-Optimierung durch Kostenreduktion Mehr Info