Skip to content
 

SEO Ranking Faktoren 2022 – Ein Überblick

Autor

Rebecca Rothe
Rebecca Rothe

SEO Ranking Faktoren – Diverse Studien beschäftigen sich jedes Jahr mit diesem Thema und wollen möglichst genau ermittelt haben, welche Faktoren tatsächlich einen Einfluss auf das Ranking bei Google und Co. besitzen. SEO ist allerdings keine exakte Wissenschaft, daher lässt sich auch eine Rangliste, wie sie beispielsweise regelmäßig im Sommer von Searchmetrics oder MOZ in ihren Korrelationsstudien erstellt wird, nicht so einfach festzulegen. Sie können zwar eine ungefähre Einsicht in die Relevanz eines Faktors zu einem aktuellen Zeitpunkt liefern, spätestens das nächste Algorithmus Update kann diese Rangliste aber schon wieder grundlegend verändern.

Dieser Beitrag soll anhand des SEO Periodensystems von „searchengineland“ einen Einblick in potentielle Rankinggruppen sowie elementare SEO Ranking Faktoren geben.

Quellen für SEO Ranking Faktoren sollten kritisch hinterfragt werden

Insgesamt existieren über 200 Faktoren bei Google, die einen Einfluss auf das Suchmaschinenranking haben können. Manche Faktoren sind allerdings wesentlich wichtiger als andere. Lediglich einige wenige Faktoren werden von Google explizit hier genannt:

  • Title-Tag
  • Meta-Description
  • URL
  • Content
  • Ankertext
  • Bilder
  • Überschriften

Viele Informationen über Einflussfaktoren stammen aus verschiedensten Quellen, die immer kritisch hinterfragt werden sollten, da einige der genannten Rankingfaktoren nie von Google explizit bestätigt wurden. So lassen sich die oben erwähnten Korrelationsstudien von Searchmetrics oder MOZ ebenso in diese Kategorie einteilen wie verschiedene Expertenbefragungen oder eigene Analysen. Es kann zwar festgestellt werden, dass dieser oder jener Faktor einen Einfluss hatte, aber wie groß der Einfluss im Vergleich zu anderen Faktoren tatsächlich war, ist nur schwer zu definieren.

SEO Ranking Faktoren sind vielfältig, können aber gruppiert werden

Anhand des SEO Periodensystems von Searchengineland geben wir einen Einblick in die SEO Ranking Faktoren. Dabei ist zu berücksichtigen, dass in einer einzigen, übersichtlichen Infografik nur schwer über 200 Rankingfaktoren berücksichtigt werden können. Dieser Beitrag soll daher insbesondere denjenigen helfen, die einen Überblick über die relevanten SEO Ranking Faktoren erhalten wollen und vergleichsweise neu im Thema der Suchmaschinenoptimierung sind.

SEO Periodensystem – SEO Ranking Faktoren 2022
SEO Periodensystem – Quelle: searchengineland.com

Es werden zunächst 3 Hauptgruppen identifiziert:

  • Onpage SEO Ranking Faktoren
  • Offpage SEO Ranking Faktoren
  • Missbräuchliche Faktoren

Innerhalb jeder Gruppe existieren noch mal mehrere Subgruppen, Diese Subgruppen bestehen nochmals aus einem oder mehreren individuellen SEO Ranking Faktoren mit einer eigenen Gewichtung und Relevanz.

Ranking Faktoren sollten in Kombination betrachtet werden

Die jeweiligen Faktoren dürfen dabei niemals singulär betrachtet werden, keiner der Faktoren wird alleinstehend ein gutes Ranking garantieren können. Vielmehr müssen die Faktoren in Kombination gesehen werden. Eine Seite mit einem korrekten Title-Tag aber ohne relevante, hochwertige Inhalte wird ebenso wenig gute Platzierungen erreichen können wie eine Seite mit einer großen Anzahl an Links, die aber alle von schlechter Qualität sind.

Onpage Ranking Faktoren

Als Onpage Ranking Faktoren werden jene Faktoren bezeichnet, die vollständig unter Kontrolle des Website-Inhabers liegen. Darunter zählen zum Einen inhaltliche Anpassungen und Ergänzungen, die auf der Website publiziert werden. Zum Anderen umfasst dies auch technische Anpassungen am HTML-Code wie Meta-Angaben oder Überschriften-Vertaggungen. Auch Anpassungen an der Architektur der Website um beispielsweise das Verhalten des Crawlers positiv zu beeinflussen gehören zu dieser Hauptgruppe.

Offpage Ranking Faktoren

Offpage Ranking Faktoren stellen die Faktoren dar, bei denen der Inhaber einer Website keinen direkten Einfluss besitzt. Zu diesen externen Faktoren zählt natürlich die Subgruppe der Backlinks, welche nochmals in mehrere spezifische Faktoren unterteilt werden kann. Durch den Rankingfaktor „Links“ ist Google gerade so groß geworden, da ausschließlich Onpage Faktoren nicht zu den besten Ergebnissen geführt haben und weitere externe Faktoren einbezogen werden mussten. Neben den Links fallen auch Faktoren wie Social Signals, Trust oder weitere personalisierte Signale wie das Herkunftsland des Benutzers unter diese Kategorie.

Missbräuchliche Faktoren

Neben den Faktoren, die einen positiven Einfluss auf das Suchmaschinenranking besitzen können, existieren auch verschiedene Techniken, die das Ranking einer Website negativ beeinflussen können. Diese Faktoren waren zunächst gar nicht vorgesehen, mussten aber nach einer gewissen Zeit durch die Suchmaschinenbetreiber adressiert werden, da sie zu lange missbräuchlich verwendet wurden. Hierzu gehören:

Diese Techniken beziehungsweise missbräuchlichen Faktoren betreffen dabei verschiedene Subgruppen wie zum Beispiel den Content, den HTML Code oder die Links.

Digital Arrow

Melde Dich jetzt zu unserem Newsletter „Digital Arrow“ an, mit dem Du die brandheißen digitalen News zuerst erhältst!

Die Bereiche des SEO Periodensystems

Das Periodensystem ist außerdem in 10 Bereiche aufgeteilt, die wir hier kurz vorstellen möchten:

Content

Der Bereich Content fallen Elemente wie “Quality”, “Research”, “Answers”, “Depth”, “Keywords”, “Freshness” und “Multimedia”. Hier wird deutlich dass die Qualität des Textes und der vorherigen Recherche neben der Verwendung relevanter Keywords und Bilder sowie Videos neben der Aktualität der Beiträge eine Rolle spielen. Mit Content lassen sich auch heute noch relevante Rankings aufbauen und halten.

Seitenarchitektur

In “Architecture” geht es um den technischen Grundaufbau der Seite sowie die Ladegeschwindigkeit. Somit fallen folgende Elemente in diesen Bereich:
  • Crawl
  • Mobile First
  • Structure/Seitenstruktur
  • Gleiche Qualität bei mobilen und Desktop-Ergebnissen
  • URLs
  • Duplicate/Duplikate
  • Speed/Seitengeschwindigkeit
  • HTTPS

HTML

Der HTML Bereich des SEO Periodensystems geht auf einzelne Bereiche des HTML Aufbaus näher ein. Hier sind SEO Basics angesiedelt wie Alt-Texte der Bilder, Title Tags und Descriptions in Meta Angaben, Überschriften sowie strukturierte Daten. Zudem finden wie hier den Cumulative Layout Shift, der durch die Core Web Vitals im Jahr 2021 an Relevanz gewonnen hat. Zu den Core Web Vitals gehören die drei Metriken: Largest Contentful Paint (LCP), First Input Delay (FID) und Cumulative Layout Shift (CLS).

EAT – Image aufbauen

EAT – Diese Abkürzung steht für Expertise, Authority und Trust. Eines der zentralen Elemente, nicht nur für einzelne Branchen. Jede Seite, die ein gutes Ranking aufbauen will, muss der Suchmaschine und den Nutzer:innen vermitteln, dass sie eine zuverlässige Quelle ist.

Links

Links zählen zu den Offpage Faktoren und auch hier kommt es auf drei zentrale Aspekte an. Wir müssen auf die Link Qualität achten, indem wir versuchen Links von vertrauenswürdigen Seiten zu erhalten. Zudem ist die Wahl der Ankertexte entscheidend und natürlich auch die Quantität. Je mehr gute Links entstehen, desto besser. Aber hier gilt: Qualität vor Quantität!

User

Auf das Verhalten der User haben wir keinen direkten Einfluss, wir können jedoch Schwachstellen identifizieren und so für eine bessere User Experience sorgen. Die User Experience ist das erste Element in dieser Spalte. Dazu kommt, dass der User Intent getroffen werden und lokale Suchanfragen für lokale Nutzer:innen beantwortet werden sollten. Dazu muss immer das Herkunftsland des Nutzers bzw. der Nutzerin beachtet werden. Abschließend kommt noch das Engagement dazu. Nutzer:innen sollen möglichst lange auf der Seite bleiben und mit der Seite interagieren. Das Ziel ist eine möglichst geringe Absprungrate.

Toxins

Unter Toxins sind Themen angesiedelt, wie einen negativen Einfluss haben. Hier finden wir folgende Themen:
  • Cloaking
  • Schemes (Spam Blogs, Linkkauf)
  • Bad Content
  • Malicious Behavior (Malware, Phishing usw.)
  • Stuffing
  • Hiding
  • Piracy (gestohlenen Content verwenden)
  • Intrusiveness (anzeigenlastige Inhalte, aufdringliche Interstitials usw.)

Wenn Du Hilfe beim Aufbau Deiner SEO Strategie brauchst, nimm gerne Kontakt zu uns auf!

SEO Agentur mso digital

Hast Du weitere Fragen oder benötigst Du Unterstützung bei der SEO-Optimierung Deiner Website? Dann melde Dich gerne bei uns!

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.